Wanderung zum Rob Roy Glacier

Rob Roy Gletscher
© gipfelwelt.net

Diese Tour wird im Rother Wanderführer Neuseeland empfohlen und führt in den Mount Aspiring Nationalpark unweit der Stadt Wanaka auf der neuseeländischen Südinsel.

Natürlich verfügt auch der Mount Aspiring Nationalpark über einen riesigen Parkplatz. Die Anfahrt allerdings war abenteuerlich – in etwa einer Stunde ging es von Wanaka über Schotterpiste. Dabei galt es, mehrere Flussbetten mit dem Auto zu durchqueren. Wir hätten uns das vermutlich nicht getraut, wenn eine Touristin uns nicht Mut zugesprochen hätte (“da sind schon viele durchgefahren, mit deutlich schlechteren Autos”).

Am Parkplatz empfing uns strammer Wind, um nicht zu sagen Sturm, und Regen. Wir ließen uns allerdings nicht abschrecken und marschierten über eine Hängebrücke (bei Sturm eine spezielle Erfahrung) in dichten Wald.

Steil ging es über Wurzeln und Fels durch das enge Tal mit vielen Wasserfällen, das zum Rob Roy Glacier führt. Immer wieder bot sich eine Aussicht auf die himmelhohe Steilwand.

Das letzte Stück gings dann oberhalb der Baumgrenze nur noch über Fels. Nach einer guten Stunde befanden wir uns am Aussichtspunkt. Der mächtige Gletscher thront hier hoch über dem Tal.

Es folgte der steile Abstieg.

Auch bei nicht ganz so gutem Wetter eine tolle kurze Tour. Nur schade, dass man nicht etwas dichter an den Gletscher herankommt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.