Bauschkraft

Wichtiges Qualitätsmerkmal beim Kauf von Daunenprodukten ist ihre Bauschkraft. Je höher der Wert, desto besser die Isolationswirkung der Daune.

Vor allem bei Jacken und Schlafsäcken kommt die Daune als Isolation zum Einsatz. Sie hat ein ausgezeichnetes Wärme-Gewichts-Verhätnis und damit einen hohen Isolationsgrad. Das gilt allerdings nur, solange die Daunen schön aufgebauscht sind und damit ihre Wärmewirkung entfalten können.

Denn der wärmende Effekt entsteht durch viele kleinste Luftkammern, die von den sich aufbauschenden Daunen gebildet werden. Die Luftkammern wärmen sich schnell auf und können die Wärme speichern.

Messwert für die Qualität von Daunen-Füllungen ist die Bauschkraft, die in cuin (cubic inches, also Kubik-Zoll) gemessen wird. Im Testlabor wird die Daune 24 h zusammengepresst und je höher der cuin-Wert, desto besser dehnt sie sich nach dieser Malträtierung wieder aus.

Als Topwert gilt eine Bauschkraft von 800 cuin. Da kann man dann davon ausgehen, dass ein solches Produkt auch stundenlanges Zusammenknüllen im Rucksack und Ähnliches problemlos übersteht, ohne im entscheidenden Moment seine Isolationswirkung zu versagen.

Nur vor Nässe muss man Daunen schützen, denn wenn sie durchnässt sind, ist es mit der Bauschkraft dahin. Ist die Jacke oder der Schlafsack also nicht von Haus aus stark wasserabweisend, dann bei nassen Wetter eine Hardshell drüber tragen bzw. im wasserdichten Beutel transportieren.

Mittlerweile gibt es schon sehr gute synthetische Isolationsmaterialien wie Primaloft. Sie liegen beim Wäme-Gewicht-Verhältnis zwar noch deutlich hinter der Daune zurück, sind dafür aber nässeunempfindlich und pflegeleicht.

Das ist ein Eintrag aus meinem Bergsteiger-Glossar
[Werbung] Isolationsjacken bei idealo DE

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Keine Bewertungen bis jetzt!

Toll, dass dir mein Beitrag gefallen hat.

Willst du mir auf Social Media folgen?

Tut mir Leid, dass dir mein Beitrag nicht gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.