Topografie

Topografie in der Anwendung: Topografische Karte mit Wanderwegen (lila), Gebietsgrenzen (grün), Gewässern (blau) und Höhenlinien (braun)
Topografie in der Anwendung: Topografische Karte mit Wanderwegen (lila), Gebietsgrenzen (grün), Gewässern (blau) und Höhenlinien (braun) © IGN

Die Topografie ist die Defintion für ein Teilgebiet der Kartografie, das sich mit der Beschaffenheit der Erdoberfläche befasst und in Karten dokumentiert.

Unverzichtbar für Bergtouren: Topographische Karten

Für das Bergwandern ist die Topografie von enormer Bedeutung, um sich mit Karten im Gelände orientieren zu können. Der Begriff leitet sich vom griechischen topos (= Ort) ab. Mit den Methoden der Orographie wird die Erdoberfläche auf topografischen Karten dargestellt. Dabei werden Erhebungen und Reliefs mit Höhenlinien kenntlich gemacht und die Höhe von Gipfeln und Pässen eingetragen. Die Beschaffenheit des Geländes und seines Bewuchses (Wald, Wiese, Stein, Sand …) wird farblich und teilweise mit Symbolen dargestellt. Gewässer und ihre Verläufe sind detailliert erfasst und Quellen mit blauen Kreisen gekennzeichnet.

Neben der Darstellung natürlicher Gegebenheiten sind auch politische Gliederungen wie Grenzen von Ländern und Regionen, Gebirgsgruppen, Nationalparks und andere Schutz- und Landschaftszonen auf den Karten zu finden. Auch menschliche Gestaltung und Nutzung des Geländes wird erfasst: Straßen- und Wegenetze, insbesondere auch Wanderwege, genauso wie Gebäude und andere Bebauungen.

In den meisten Ländern gibt es staatliche kartografische Institute, welche für die Erstellung und stetige Aktualisierung topographischer Karten verantwortlich sind. Sie werden abgekürzt als Topo-Karten bezeichnet. Zu relativ günstigen Preisen können sie für Outdoor-Aktivitäten erworben werden und stehen mittlerweile auch durch Lizenzierungen elektronisch in entsprechenden Anwendungen für Smartwatch und Smartphone zur Verfügung.

Auch als groß angelegtes Open Source-Projekt stehen mittlerweile detaillierte und stets aktualisierte Topo-Karten im Projekt OpenTopoMap zur Verfügung, die für die GPS-Navigation verwendet werden können.

Weiterentwicklung der Topographie zur 3D-Modellierung

Die Weiterentwicklung der Karten sind dreidimensionale Darstellungen der Topografie, die mit der Verbreitung der Augmented Reality auch für den Bergsport immer mehr an Bedeutung gewinnen und herkömmliche Karten vermutlich irgendwann ersetzen werden. Auch ist denkbar, dass Zeichnungen und Modellierungen zumehmend durch Fotomaterial ersetzt werden.

Schon heute stehen Satellitenaufnahmen des gesamten Planeten zur freien Verfügung und können bei der Tourenplanung ergänzend eingesetzt werden. Outdoor-Apps wie das von mir aktuell eingesetze Outdooractive haben sowohl Satellitenbilder als auch 3D-Modellierungen bereites in ihre Benutzeroberfläche integriert.