Zum Inhalt springen

Höhenlinien

Höhenlinien
Höhenlinien © OpenTopoMap

Die Höhenlinien auf der Wanderkarte geben Aufschluss über das Höhenprofil einer Wanderstrecke, also wieviel Höhenmeter überwunden werden müssen. Die Definition.

Die Linien verbinden in der Karte Stellen mit identischer Höhe und sind in identischen Höhenabständen eingezeichnet. Liegen sie also eng beieinander, geht es dementsprechend sehr steil zu. Je weiter sie auseinander liegen, desto flacher ist das Gelände dort.

Sie lassen sich nur im Kontext eingetragener Pässe und Gipfel interpretieren. Diese sind mit Höhenangabe und oft mit einem schwarzen Punkt in der Karte eingetragen. Davon leitet man dann ab, bis wo es hinab geht und ab wo wieder hinauf.

Höhenmeter zwischen zwei Höhenlinien

Welcher Höhenunterschied zwischen zwei Linien liegt, ist der Legende der Karte zu entnehmen. Das kann bei einer handelsüblichen Wanderkarte durchaus stark variieren zwischen 10 und 100 Höhenmetern.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.