Zum Inhalt springen

66-Seen-Wanderweg

Wegweiser des 66-Seen-Wanderwegs
Wegweiser des 66-Seen-Wanderwegs © gipfelwelt.net

Der 66-Seen-Wanderweg ist ein Weitwanderweg, der in 417 km Wegstrecke einmal um Berlin herumführt und sich dadurch gut aufteilen lässt.

Wen die Stadtmüdigkeit überkommt, für den bietet dieser Weitwanderweg eine gute Möglichkeit, einen Abstecher in die Natur zu machen. Denn ein Großteil der Route lässt sich mit der Regionalbahn oder sogar mit der Berliner S-Bahn erreichen. Somit lässt er sich ganz prima in Abschnitte ganz nach dem eigenen Gusto aufteilen, und man kann aus der Stadt auch ganz spontan an einem sonnigen Tag aufbrechen.

Nicht nur Seen, sondern vor allem auch viel Wald, Flüsse, Dörfer und Städtchen bis hin zu einigen Parkanlagen und Schlössern der preußischen Könige lassen sich auf diesem Flachlandwanderweg entdecken.

Ich habe selbst bislang zwei Abschnitte des 66-Seen-Wanderwegs begangen. Meine Begeisterung etwas geschmälert hat, dass man natürlich so dicht an der größten Stadt Deutschlands nicht unbedingt einsame Natur findet. Mountainbiker, Badende und Feiernde sind hier zahlreich unterwegs, insbesondere wenn man sich einem Bahnhof nähert. Landstraßen, Bahnanlagen, Bebauungen müssen immer wieder passiert werden. Auch gibt es wegen des vorherrschenden Waldes und der nicht vorhandenen Erhebungen kaum weite Blicke.

Wenngleich ich nicht hellauf begeistert war, bietet der Weitwanderweg doch eine gute Möglichkeit, schnell mit den öffentlichen Verkehrsmitteln aus der Großstadt zu entfleuchen und etwas Zeit im Wald und am Wasser zu verbringen. Die schönsten Momente fand ich, wenn sich an einem Fluss- oder Seenufer der Wald lichtete und sich die enorm umfangreiche Wasserlandschaft rund um Berlin von ihrer schönsten Seite zeigte.

Von Erkner nach Strausberg

66-Seen-Wanderweg an der Quelle des Kleinen Stienitzsee

Von Werneuchen nach Strausberg

Von Werneuchen nach Strausberg: Bötzsee

GPS-Route 66-Seen-Wanderweg

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.