Zum Inhalt springen

Brandenburg Wandern Infos

Schermützelsee, Märkische Schweiz: Einer der schönsten Orte, um in Brandenburg wandern zu gehen
Schermützelsee, Märkische Schweiz: Einer der schönsten Orte, um in Brandenburg wandern zu gehen © gipfelwelt.net

Zu Fuß oder doch lieber als Radwanderung? Auf jeden Fall gibt es hier Natur und Wasserlandschaft satt für Outdoor-Abenteuer. Meine Brandenburg Wandern Infos.

Rund um Berlin ist Brandenburg! Denn die Hauptstadt befindet sich mehr oder weniger in der geographischen Mitte des umgebenden Bundeslandes. Somit hatte ich als Bewohner Berlins schon viele Gelegenheiten, in Brandenburg wandern zu gehen. Auch innerhalb des Stadtgebietes gibt es durchaus viel spannende Natur zu entdecken, die man in einer Großstadt so nicht erwarten würde. Denn dank der schieren Größe des Stadtgebietes vereint es eine Vielzahl von Wasserläufen, Waldgebieten, Seenlandschaften und sogar Inseln. Das Ganze in XXL kriegst du aber nur, wenn du dich mit der S-Bahn oder der Regionalbahn ins Berliner Umland begibst, und wirst auch leicht einsamste Gebiete entdecken können. In Brandenburg wandern zu gehen lohnt sich also, besonders wenn du dafür auf meine handverlesenen Tourenvorschläge zurückgreifst.

Von Gletschern geformtes Seenparadies

Doch was macht es überhaupt interessant, in Brandenburg wandern zu gehen, wo es keine Berge gibt? Das liegt in den Vorzügen der Flachlandschaft, die es so ganz nebenbei dank der flachen Höhenprofile leicht möglich macht, auch weite Strecken zurückzulegen.

Einsame Natur, Seen, Moore, Flüsse, Wälder und von Gletscheraktivitäten geformte Landschaften wie das Oderbruch warten hier auf dich. Der Grund dafür, dass du hier über 800 natürliche Seen findest, ist ebenfalls eine Hinterlassenschaft der Gletscher. Ein Nationalpark und 14 Naturparke und Naturreservate sorgen dafür, dass die Natur in ihrer Schönheit erhalten bleibt und es auch in Zukunft tolle Möglichkeiten gibt, in Brandenburg wandern zu gehen.

Gebirge gibt es hier zwar bekanntermaßen keine, aber zumindest einige hügelige Landschaften wie die Märkische Schweiz, die für mich die schönste Wanderregion Brandenburgs ist, wenn es zu Fuß los gehen soll.

Da Gipfelbesteigungen in Brandenburg etwas Mangelware und die Distanzen zwischen Uckermark und Lausitz sehr groß sind, hast du zudem die Wahl, ob das Fahrrad das Fortbewegungsmittel der Wahl sein sollte, um in Brandenburg wandern zu gehen. Denn wo du als Wanderer zu Fuß Abstriche machen musst, profitierst du um so mehr als Radwanderer.

Die wenigen Höhenunterschiede, die weitläufigen Wasserlandschaften und einige Radwanderwege mit einer exzellenten Infrastruktur wie der Oder-Neiße-Radweg machen das Radwandern in Brandenburg ganzjährig zu einem großen Vergnügen.

Mittlerweile habe ich aber auch schon so viele tolle Routen entlang von Wasserläufen entdeckt, dass ich auch das Wandern zu Fuß in Brandenburg immer mehr schätzen gelernt habe. Und wo es keine Bergpanoramen gibt, da haben mittlerweile die Wasserpanoramen mein Herz etwas erobern können. Der weite Blick über das glitzernde Wasser, auf dem sich Wasservögel tummeln, während der Wind durch die Baumwipfel rauscht und das kristallklare Wasser mit sanftem Wellengang in den Buchten plätschert, das hat schon auch eine ähnliche Qualität wie von einem Berggipfel den Blick schweifen zu lassen.

Mit der Regionalbahn ab ins Grüne

Um in Brandenburg wandern zu gehen, kannst du getrost auf das Auto verzichten. Dank eines hervorragenden Regionalbahnnetzes mit größtenteils Stundentakt (zusammengeschlosssen als DB Regio Nordost) ist es problemlos möglich, für Tagestouren oder kurze mehrtägige Outdoor-Abenteuer mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell hin und schnell wieder zurück zu kommen. Dank der extrem günstigen Regionaltarife musst du dafür auch nicht tief ins Portemonnaie greifen.

Die Regionaltickets lassen sich inzwischen übrigens bequem über den DB Navigator kaufen, so dass du auch nur eine einzige App benötigst und mit elektronischen Tickets unterwegs sein kannst. Die meisten der wichtigen Regionalbahn-Linien führen zudem durch Berlin, oder sind zumindest vom Berliner S-Bahn-Netz aus gut zu erreichen. Als Hauptstädter bist du also ruck-zuck draußen und kommst auch bequem wieder ins Herz der Stadt zurück.

In Brandenburg wandern: Meine Touren

Werbellinsee-Wanderung: Wilder Abschluss vor Joachimsthal

Werbellinsee-Wanderung

Döberitzer-Heide-Wanderung: Blick vom Aussichtsturm Finkenberg Richtung Potsdam

Döberitzer-Heide-Wanderung

Oder-Havel-Kanal-Wanderung: Hinter Bernöwe

Oder-Havel-Kanal-Wanderung

E10 von Zehdenick nach Dannenwalde: Rammstich

E10 von Zehdenick nach Dannenwalde

Oder-Spree-Kanal-Wanderung: Uferweg hinter Braunsdorf

Oder-Spree-Kanal-Wanderung

Stechlinsee-Wanderung von Rheinsberg nach Fürstenberg: Stechlinsee vom Nordufer

Stechlinsee-Wanderung von Rheinsberg nach Fürstenberg

Havelkanal-Wanderung: Wildes Ufer bei Alt-Brieselang

Havelkanal-Wanderung

Auf der Scharmützelsee-Radtour: Idylle am Springsee

Scharmützelsee-Radtour

Auf der Radtour an der Havel von Potsdam nach Kirchmöser bei Ketzin

Radtour an der Havel von Potsdam nach Kirchmöser

Holzbrücke in Schwedt, Oder-Neiße-Radweg von Küstrin-Kietz nach Schwedt

Oder-Neiße-Radweg von Küstrin-Kietz nach Schwedt

Auf der Schlaubetal-Wanderung

Schlaubetal-Wanderung Müllrose – Kupferhammer und zurück

Reicherskreuzer Heide im Naturpark Schlaubetal

Radtour von Cottbus durchs Schlaubetal nach Beeskow

Oder-Neiße-Radweg im Oderbruch hinter Lebus

Oder-Neiße-Radweg von Cottbus nach Küstrin-Kietz

Schermützelsee, Märkische Schweiz

Große Runde durch die Märkische Schweiz

Von Werneuchen nach Strausberg: Bötzsee

Von Werneuchen nach Strausberg

66-Seen-Wanderweg an der Quelle des Kleinen Stienitzsee

Auf dem 66-Seen-Wanderweg von Erkner nach Strausberg

Auf dem Havelland-Radweg

Havelland-Radweg von Rathenow nach Berlin-Spandau

Ruppiner See

Auf dem E 10 von Rheinsberg nach Neuruppin

Alle meine Touren im Überblick

Häufig gestellte Fragen

Welche sind die beliebtesten Wanderregionen in Brandenburg?

Die beliebtesten Wanderregionen in Brandenburg sind der Spreewald, der Fläming, die Prignitz und der Havelland. Ich selbst bin außerdem ein großer Fan der Märkischen Schweiz und des Stechlin. Auf dieser Seite findest du noch viele weitere tolle Tourenempfehlungen.

Welche Art von Wanderwegen gibt es in Brandenburg?

In Brandenburg gibt es ein breites Netz an Wanderwegen, von einfachen Rundwanderungen bis hin zu anspruchsvollen Mehrtagestouren. Daneben ist es dank eines breiten Wegenetzes an halb formellen auch problemlos möglich, eigene Touren mit einem Programm wie Outdooractive zu entwickeln. Diese sind jedoch nicht markiert, sodass du GPS für die Navigation verwenden solltest.

Wie gut sind die Wanderwege in Brandenburg ausgeschildert?

Die offiziellen Wanderwege in Brandenburg wie der 66-SeenWanderweg oder der Fernwanderweg E10 sind recht gut ausgeschildert und mit regelmäßigen Markierungen versehen. Schwierig wird es aber manchmal in Ortschaften, gerade auch in Neubaugebieten, wo die Zeichen ins Nichts führen. Da hier und in den stark bewaldeten Regionen die Navigation nicht ganz einfach ist, empfiehlt sich also immer, GPS zu verwenden.

Welche Ausrüstung brauche ich zum Wandern in Brandenburg?

Die Ausrüstung, die du zum Wandern in Brandenburg benötigst, hängt natürlich von der Art der Wanderung, der Jahreszeit und dem Wetter ab. Grundsätzlich solltest du immer bequeme und gedämpfte Schuhe mit rutschfesten Sohlen und wasserdichtem Außenmaterial sowie wetterfeste Kleidung dabei haben. In den Sommermonaten ist zudem dringend ein Insektenschutzmittel zu empfehlen, wenn du stichfrei in Brandenburg wandern gehen möchtest.

Wo kann ich in Brandenburg übernachten?

In Brandenburg gibt es eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten, von Campingplätzen und Ferienwohnungen bis hin zu Hotels und Pensionen. Eine weitere Besonderheit ist das legale Wildcamping. Laut BbgNatSchAG § 22 gilt: “Fuß-, Rad-, Reit- und Wasserwanderer sowie -wanderinnen dürfen in der freien Landschaft für eine Nacht Zelte aufstellen.” Somit kannst du also auch biwakieren, wenn du in Brandenburg wandern gehen möchtest. Beachte jedoch, dass dies nur in der Wildnis erlaubt ist.

Was muss ich beim Wandern mit Kindern beachten?

Wenn du mit Kindern in Brandenburg wandern gehen willst, ist es wichtig, die richtige Strecke zu wählen und die Kinder nicht zu überfordern. Die Strecke sollte abwechslungsreich sein und die Tagesetappe nicht zu lang ausfallen. Ebenfalls wichtig sind ausreichend Proviant, Getränke und Sonnenschutz.

Kann ich meinen Hund mit auf die Wanderung nehmen?

Deinen Hund mitzunehmen, wenn du in Brandenburg wandern gehen möchtest, ist in der Regel kein Problem. In Brandenburg sind Hunde auf den meisten Wanderwegen willkommen. Es ist jedoch wichtig, dass Hunde an der Leine geführt werden und die Hinterlassenschaften des Hundes beseitigt werden. Außerdem wirst du oftmals Wildtieren wie Wildschweinen und Rehen begegnen und dein Hund sollte darauf trainiert sein, hier nicht durchzugehen.