Zum Inhalt springen

Sattel

Sattel vom Col de Dormilleuse in der Thabor-Gruppe aus gesehen
Sattel vom Col de Dormilleuse in der Thabor-Gruppe aus gesehen © gipfelwelt.net

Der Sattel im Gebirge ist eine sanfte und flache Geländeform, die sich wie ein Pferdesattel U-förmig erstreckt und vergleichsweise einfach passiert werden kann.

Beim Bergwandern begegnet man dieser Gebirgsformation recht häufig, sodass man auch häufiger mal in Tourenbeschreibungen auf diesen Begriff stößt. Wanderrouten orientieren sich an Pässen, die als tiefste Stelle eines Gebirgskamms oder Gebirgsgrats die einfachste Möglichkeit sind, das Gelände zu passieren.

Pässe in Sattelpunkten

Historische Miltär- oder Wirtschaftswege, die später zur Grundlage für Weit– und Fernwanderwege in der Bergwelt geworden sind, hatten ja vor allem das Ziel, möglichst leicht in das nächste Tal zu gelangen. Somit verlaufen sie wo immer möglich durch Sattelpunkte. Das ist die Definition für den tiefsten Punkt der U-Form. Hier befindet sich ein Pass, der dank der sanften Geländeform auch leicht zu erreichen ist. Er liegt auf dem kürzesten Weg über den Sattel. Somit bietet es sich bei der Konzeption von Transport- oder Wanderwegen besonders an, diese hier hinüber anzulegen, um einen Gebirgszug leicht passierbar zu machen.

Da diese Landschaftsformation meistens mit rechts und links des Passes ausladenden Tälern einher geht, wird mit dem Begriff oft nicht nur der Pass an sich, sondern das gesamte betreffende Gebiet bezeichnet.

Das andere Extrem eines Passes ist die Scharte, die eher schwer zugänglich ist und sich zwischen schroffen, V-förmigen Hängen befindet. Sie ist bei hochalpinen Touren, also vor allem beim Bergsteigen, häufiger anzutreffen. Auch anspruchsvolle Höhenwege wie der Berliner Höhenweg oder die schwereren Dolomiten-Höhenwege führen über unzählige Scharten, die hier wiederum den besonderen Reiz dieser schweren Touren ausmachen.

Leider werden die Begriffe Scharte und Sattel je nach Region aber auch synonym verwendet, sodass dies manchmal etwas missverständlich sein kann.

Des Weiteren kann es natürlich auch vorkommen, dass die Natur Täler herausgebildet hat, die Mischformen zwischen dem U und dem V darstellen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.