Zum Inhalt springen

Sea to Summit Shoe Bag L im Test

Sea to Summit Shoe Bag L im Test
Sea to Summit Shoe Bag L im Test © gipfelwelt.net

Der Sea to Summit Shoe Bag ist extrem leicht und extrem robust. In der Größe L kann er ein bis zwei Paar Schuhe im Reisegepäck verstauen. Hier mein Test.

Der Sea to Summit Shoe Bag gehört zu den Dingen, von denen mir nicht klar war, wie sehr ich sie brauche, bevor ich sie hatte. Denn er ist eine sehr gute Option, um Schuhe im Reisegepäck zu transportieren.

Bei längeren Reisen habe ich doch gern ein, zwei Paar Schuhe zum Auswechseln dabei. Wenn ich zwischendurch wandern gehen möchte, dann kommen auch meine Wanderschuhe ins Reisegepäck. Um die Schuhe so zu transportieren, dass sie das restliche Gepäck nicht verschmutzen oder beschädigen, ist ein Plastikbeutel äußerst unzureichend. Gerade wenn die Schuhe, vielleicht von der letzten Wanderung, noch etwas feucht sein sollten. Die sehr groben Sohlen von Wanderschuhen machen jede Plastiktüte auch sehr schnell löchrig, und meine tollen Sea to Summit Ultra-Sil Nano Dry Sacks sind dafür auch viel zu empfindlich.

Zufällig habe ich jetzt entdeckt, dass derselbe Hersteller auch extra Schuhbeutel im Sortiment hat. Generell bin ich ja ein großer Fan dieser Marke, da sich viele Produkte durch extrem leichtes Gewicht und hohe Langlebigkeit auszeichnen. So befindet sich neben den Dry Bags auch schon sehr lange der Sea to Summit Toiletry Bag auf meiner Ultraleicht-Trekking-Packliste für das Bergwandern. Genauso wie die Sea to Summit Clothesline und seit Neuestem auch das Sea to Summit Aeros Ultralight Pillow für Trekkingtouren und Campingausflüge.

Einen Schuhbeutel brauche ich beim Bergwandern nicht, aber schon ganz gern für die Reise dort hin, eben gerade wenn ich es mit einer größeren Reise verbinde.

Geringes Gewicht und unkaputtbares Material

Der Sea to Summit Shoe Bag L sieht fast gleich aus wie der Sea to Summit Toiletry Bag. Er ist ebenfalls aus dem extrem robusten Cordura-Kunststoff, wo ich aus langjähriger Erfahrung sagen kann, dass der wirklich so ziemlich alles überlebt.

Dabei ist das Material extrem dünn, leider auch sehr raschelig, aber es kommt mit sehr wenig Eigengewicht aus. Der Schuhbeutel in der Größe L wiegt 81 Gramm und soll für ein bis zwei Paar Schuhe reichen.

Die Ränder und die Unterseite des Sea To Summit Shoe Bag sind extra verstärkt. So lässt er sich auch gut hinstellen, bzw. im Koffer platzieren, und die stark exponierten Bereiche, wo es schnell zu Abrieb kommen kann, haben einen besonderen Schutz.

Der Sea to Summit Shoe Bag ist wasser- und schmutzabweisend

Ein weiterer Vorteil des Cordura-Materials ist seine hydrophobe Eigenschaft. Das macht den Sea to Summit Shoe Bag nicht komplett wasserdicht, aber zumindest stark wasserabweisend. Schuhe, die vom Tragen noch etwas nass sind, lassen sich gefahrlos transportieren.

Wenn ich daran denke, was in all den Jahren schon im Sea to Summit Toiletry Bag ausgelaufen ist, ohne dass es je zu Problemen kam, bleiben Nässe und natürlich auch der Schmutz von Schuhen auf jeden Fall im Beutel und behelligen nicht den Rest des Reisegepäcks.

Packen mit einem und zwei paar Schuhen

Die adidas Terrex Free Hiker Schuhe passen bestens in den Sea to Summit Shoe Bag L
Die adidas Terrex Free Hiker Schuhe passen bestens in den Sea to Summit Shoe Bag L © gipfelwelt.net

Meine adidas Terrex Free Hiker Wanderschuhe haben im Sea to Summit Shoe Bag L bestens Platz, wie ich schon beim ersten Test schon feststellen konnte. Es sind ja Halbstiefel und ich habe sehr große Füße, sodass es also für die allermeisten Stiefeletten passen sollte.

Mit etwas Geschick lassen sich zwei Paar Sneaker im Sea to Summit Shoe Bag L unterbringen
Mit etwas Geschick lassen sich zwei Paar Sneaker im Sea to Summit Shoe Bag L unterbringen © gipfelwelt.net

Spannender wird es schon, wenn du zwei Paar Schuhe im Sea to Summit Shoe Bag L unterbringen möchtest. Das ist schon ein bisschen Aufwand, aber wenn ich die Schuhe eines Paares jeweils aufeinander staple, kriege ich zwei Paar Halbschuhe auch hinein. Sie dürfen aber nicht zu hoch sein. Wenn du kleinere Füße hast als ich, geht es bestimmt um einiges besser.

Auf jeden Fall finde ich einen Sea to Summit Shoe Bag in der Größe L als ausreichend, da ich ja minimalistisch veranlagt bin und sicher nicht mehr als zwei Paar Schuhe mitnehme, egal wie lange die Reise dauert. Ein weiteres Paar habe ich ja immer noch an den Füßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.