Zum Inhalt springen

Testbericht: James and Nicholson Uni Function Sport Socks

James and Nicholson Sneakersocken im Test
James and Nicholson Sneakersocken im Test © gipfelwelt.net

Nachdem ich von den Odlo Socks light aufgrund ihrer Kurzlebigkeit doch sehr enttäuscht war, versuchte ich mein Glück mit den James and Nicholson Uni Function Sport Socks.

Anforderungen an Sportsocken

Die Anforderungen an gute Sportsocken sind vor allem, dass sie einen guten Sitz haben, der eher straff sein sollte. So kommt es zu keiner unangenehmen Reibung bei den schnellen Bewegungen während der sportlichen Aktivität. Sonst können Druckstellen und Blasen entstehen.

Das zweite entscheidende Kriterium ist, dass sie sehr schenll trocknen. Beim Bergwandern und bei Allewetterläufern können die Socken natürlich vom Regen nass werden. Der größere Gegner ist aber Schweiß, der sich früher oder später beim Sport am Fuß bildet und dann hoffentlich nicht im Stoff festsetzt, sondern schnell vom Material abgegeben wird. Sonst wird das Fußklima sehr unangenehm.

Für beides, den straffen Sitz und die schnelltrocknende Funktion, ist mindestens ein Mischgewebe mit Kunstfaser erfoderlich, da Baumwollsocken an beiden Anforderungen scheitern. Baumwolle ist nicht sehr flexibel und eher dick, und sie speichert Feuchtigkeit, anstatt sie schnell abzugeben.

Ich verwende Sportsocken nicht zum Lauftraining, sondern auch als Untersocken beim Wandern. So muss ich nur ein Paar schwere Trekkingsocken mitnehmen und es reicht, wenn ich dann nur die dünnen und leichten Sportsocken zwischendurch wechsle. Außerdem finde ich finde den Sitz im Schuh mit Untersocke deutlich besser. Durch dieses Zwei-Socken-Prinzip entsteht Reibung zwischen den Stoffschichten und nicht auf der Haut, sodass bei den oft schweren Bergschuhen die Gefahr der Blasenbildung reduziert wird.

Eine Premium Socke zum Premium-Preis – das hatte ich von den Odlo Socken erwartet. Doch die haben sich für mich überhaupt nicht bewährt. Schon nach wenigen Einsätzen waren sie vielmehr durchgescheuert. Also habe ich robustere Socken gesucht, und so viel Geld wollte ich auch nicht nochmal ausgeben.

Die James and Nicholson Uni Function Sport Socks sind aus Mischgewebe

Diesmal griff ich also zu diesen wesentlich preisgünstigeren Socken und habe die James and Nicholson Uni Function Sport Socks getestet. Anders als der Markenname vermuten lässt, handelt es sich um ein deutsches Familienunternehmen. Es bietet ein breites Sortiment an Sportkleidung, und liegt preislich in einem sehr günstigen Segment.

Das trifft auf diese Socken auch zu: Die James and Nicholson Uni Function Sport Socks kosten um die fünf Euro/Paar, im Dreierpack sind sie sogar noch günstiger. Ansonsten sind sie in schwarz und weiß, lang und kurz erhältlich.

Für mich ist ja das Material sehr entscheidend, damit der straffe Sitz und die schnelle Feuchtigkeitsabgabe gewährleistet sind. Es handelt sich hier um ein Mischgewebe aus 40 % Polyester (mit Coolmax-Technologie gegen Gerüche), 40 % Baumwolle, 17% Polyamid und 3 % Elastan. Waschbar bis 40 Grad Normalwäsche. Somit sind sie leicht stretchig und sehen aus wie normale Baumwollsocken, während der Kunstfaseranteil hoch genug ist, um die Feuchtigkeit nicht zu binden.

Das Aussehen gefiel mir gleich schon mal sehr gut mit dem dezenten Logo an der Außenseite. Beim ersten James and Nicholson Uni Function Socken Test gefiel mir auch gleich das Look & Feel. Es ist wie Baumwolle, die Socken kommen mit festem, eher dickem Stoff daher. Es gibt eine rechte und eine linke Socke, somit sind sie sehr gut auf die Fußform abgestimmt und sie saßen gleich perfekt.

Auch im sportlichen Einsatz überzeugen sie beim James and Nicholson Uni Function Socken Test durch ihre schnelltrocknende Funktion. Sie trocknen zügig schon direkt nach dem Waschen, und auch am Körper, wenn sie unterwegs vom Regen oder Schweiß nass werden. Die Robustheit ist sehr gut, mehrere Einsätze konnten den Socken nichts anhaben. Geruch bildet sich kaum.

Einen kleinen Minuspunkt gibts doch: Nach einigen Wäschen sehen sie nun schon etwas verwaschen aus, da macht sich dann vermutlich der eher günstige Preis bemerkbar.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.