Weleda Shampoo Aufbau Hafer als Reiseseife

Das Weleda Shampoo Aufbau Hafer ist biologisch abbaubar und sehr hautfreundlich. Wie es sich beim Einsatz als Reieseife schlägt.

Weleda Shampoo Aufbau Hafer
© gipfelwelt.net

Reiseseife ist eines der zentralen Produkte, das auf jede Packliste gehört. Du solltest nicht zig Produkte mitschleppen für die Reinigung von Körper, Haaren, Gesicht, Händen, Wäsche und Geschirr. Sondern genau eines, das du für alles einsetzen und dann gut entsprechend der Länge deiner Tour dosieren kannst. Dieses sollte zu 100 Prozent biologisch abbaubar sein, damit es möglichst keine Spuren beim Einsatz in der Natur hinterlässt. Ab in die dichten und robusten Relags Fläschchen damit, und gut.

Problem: Es ist gar nicht so einfach, genau dieses Produkt zu finden, was für einen passt.

Es gibt extra Reiseseife im Outdoorladen. Ich hatte lange die hoch wirksame und stark konzentrierte Variante von Sea to Summit dabei. Wegen zunehmender Probleme mit Altersakne schied dieses Produkt aufgrund seiner Inhaltsstoffe leider aus. Auch sonst haben die meisten Reiseseifen zu aggressive Tenside für problematische Haut.

Als nächstes probierte ich die tolle multifunktionale Dr. Bronner’s 18-IN-1 Naturseife aus. Die ist zwar recht hautfreundlich. Aber ich konnte mich an den auf der Haut verbleibenden Kernseifengeruch nicht so richtig gewöhnen.

Nummer drei war ein günstiges Duschgel der Rossmann-Biomarke Alterra mit tollem Limettenduft, das auch prima für Geschirr und Wäsche verwendet werden kann. Hier hat meine Kopfhaut jedoch rebelliert und fing immer stärker an zu jucken, offenbar trocknet es sie zu sehr aus.

Daher jetzt also Versuch Nummer Vier, der mich nach Durchprobieren diverser Produkte zu diesem hier brachte. Da bei mir ja empfindliche Haut das große Thema ist, habe ich speziell Shampoos für empfindliche Haut, bei Schuppen, mit feuchtigkeitsspenden Eigenschaften etc. ausprobiert. Dass es dann auch mit dem Reinigen von Wäsche und Geschirr klappt, war mir natürlich auch noch wichtig.

Eigenschaften des Weleda Shampoo Aufbau Hafer

  • mit dem NATRUE-Label zertifizierte Bio-Kosmetik (eines der NATRUE-Kriterien ist die vollständige biologische Abbaubarkeit aller Inhaltsstoffe, sodass das K.O.-Kriterium für den Einsatz im Freien erfüllt ist)
  • keine hautproblematischen, komedogenen Inhaltsstoffe
  • ohne Silikone
  • vegetarisch (wegen enthaltener Milchsäure nicht vegan)
  • milde reinigende Tenside, enthält allerdings auch Alkohol
  • mehrere hautpflegende Inhaltsstoffe wie Glycerin und Jojobaöl
  • beispielsweise bei dm Drogerie und in Apotheken erhältlich
  • Originalpreis 6,45 Euro/190 ml

Das Weleda Shampoo Aufbau Hafer im Einsatz als Reiseseife

Das Shampoo hat eine gelartige Konsistenz, die sich sehr gut dosieren lässt, da sie nicht so flüssig ist. Es schäumt wie viele Bioshampoos bei Wasserkontakt nur sehr wenig. Man sollte jedoch nicht dem Impuls nachgeben, mehr Shampoo aufzutragen, denn das ist unnötig. An den kaum vorhandenen Schaum gewöhnt man sich eigentlich schnell.

Ich bin kein besonderer Fan der Geruchswelt von Weleda, auch dieses Produkt riecht speziell, unspezifisch kräuterig-blumig. Doch wenigstens ist der Duft im Vergleich zu anderer Weleda-Kosmetik recht dezent. Weleda selbst bezeichet ihn als marzipanähnlich, das kann ich so allerdings nicht rausriechen. Naja, du wirst ihn mögen oder nicht.

Der Hauptgrund, warum ich das Weleda Shampoo Aufbau Hafer schätzen gelernt habe, ist, dass meine Haut es so gut verträgt im Gegensatz zu meinen drei zuvor verwendeten Reiseseifen. Gesicht, Körper, Hände lassen sich mild und doch gründlich genug reinigen, meine empfindliche, trockene Kopfhaut fängt nicht an zu jucken. Mein Haar wird nicht auch nicht strohig wie bei den vorhergenenden Reiseseifen mit aggressiveren Tensiden, sondern glänzt schön und fängt lange, lange Zeit nicht an unangenehm zu riechen. Das hat bei den Vorgängerprodukten auch nicht so gut geklappt.

Und wie sieht es mit den sonstigen Bereichen im Einsatz als Reiseseife aus? Zunächst das Wäsche waschen: Ich habe zum Testen ein vom Sport stark verschwitztes Kleidungsstück mit kaltem Wasser von Hand gewaschen, so wie es unterwegs der Normalfall ist. Einen ordentlichen Klecks Shampoo darauf, mit Wasser aufschäumen und kräftig ins Kleidungsstück einmassieren. Gründlich ausspülen, fertig. Das hat sehr gut funktioniert, die Kleidung riecht halt ein bisschen kräuterig danach, ist aber sauber und von unangenehmen Gerüchen befreit.

Dann habe ich natürlich auch ausprobiert, wie gut sich das Campinggeschirr damit reinigen lässt. Erst das Geschirr mit kaltem Wasser ausspülen, dann einen Klecks Weleda Shampoo Aufbau Hafer hinein, mit Wasser etwas aufschäumen und so gut es geht mit den Händen verteilen. Danach wieder gründlich mit Wasser abspülen. Es klappt! Das Geschirr wird, so gut das eben mit den Händen geht, rückstandsfrei und schlierenfrei sauber. Nach dem Abspülen bleibt auch so gut wie kein Shampoogeruch zurück.

Fazit

Vielleicht finde ich irgendwann noch die perfekte Reiseseife. Das Weleda Shampoo ist ein bisschen teuer und der Geruch überzeugt mich nicht restlos. Aber meine Haut mag es und das ist das Wichtiste. Wäsche und Geschirr waschen klappt auch ganz gut, sodass das Weleda Shampoo Aufbau Hafer jetzt erst mal als Reiseseife auf meiner Packliste steht.

[Werbung] Weleda Shampoo Aufbau Hafer bei Big Green Smile DE

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.