Zum Inhalt springen

Olife Titan-Spork im Test

Olife Titan-Spork mit Flaschenöffner im Test
Olife Titan-Spork mit Flaschenöffner im Test © gipfelwelt.net

Der ultraleichte Olife Titan-Spork mit Flaschenöffner und Packsack vereint Gabel und Löffel. Im Test überzeugt er durch robuste Qualität und Verarbeitung.

Schon lange habe ich auf meinen Trekkingtouren einen Spork dabei. Die Mischung aus Löffel (Spoon) und Gabel (Fork) spart die Mitnahme weiterer Besteckteile in Ergänzung mit meinem Victorinox Manager Taschenmesser. So habe ich alles dabei, um mich beim Camping und Wildcamping selbst verpflegen möchte.

Die letzten Jahrewar der SOTO Pocket Spork auf meiner Ultraleicht-Trekking-Packliste. Eigentlich ist es ganz praktisch, dass er sich falten lässt. Aber irgendwie nervt mich, dass ich ihn immer erst mit der Klammer fixieren muss, bevor er einsatzbereit ist, und sich die Klammer versehentlich lösen kann. Also habe ich jetzt eine etwas praktischere Lösung gesucht, die nicht mehr Packgewicht hat.

Daher hatte ich jetzt den Olife Titan-Spork im Test. Der neue Outoorshop Obuy* vertreibt unter seiner Eigenmarke Olife hochwertige Titan-Produkte. Diese werden aber nicht selbst produziert, sondern von Keith hergestellt, einem der führenden Hersteller für Outdoor-Titan-Produkte. Meine aktuelle Feldflasche ist auch von Keith, und da konnte ich mich einmal mehr von der tollen und robusten Qualität dieser Marke überzeugen.

Mit den Maßen 16,3 x 3,6 x 2 cm hat der Olife Titan-Spork auch für meine sehr großen Hände absolut handliche Maße. Um noch ein paar Gramm Gewicht einzusparen, hat er einige Aussparungen im Griff. So kommt er auf ein Gesamtgewicht von 15 Gramm, was absolut im Ultraleicht-Trekking-Bereich anzusiedeln ist. Den Preis von 7,95 Euro finde ich für ein hochwertiges Produkt wie dieses voll in Ordnung.

Die Vorteile von Titan für den Outdoor-Einsatz kommen bei Besteck voll zum Tragen: Extrem geringes Eigengewicht bei großer Robustheit, und wenn sich doch mal was verbiegt, kannst du es leicht wieder in die richtige Form bringen. Außerdem ist das Metall weitestgehend geruchsneutral, lässt sich gut reinigen und kann nach der Tour in der Spülmaschine wieder in neuwertigen Zustand versetzt werden. Es verfärbt sich durch Hitze, was der Nutzbarkeit aber keinen Abbruch tut.

Der Olife Titan-Spork kommt mit Packsack und Flaschenöffner

Packsack des Olife Titan-Spork
Packsack des Olife Titan-Spork © gipfelwelt.net

Der Olife Titan-Spork ist bis in die Details extrem sorgfältig verarbeitet. Die Gabelspitzen und der Flaschenöffner-Haken haben gut gefräste Kanten, die den Eindruck machen, dass sie viele Intensiveinsätze gut überstehen. Im ersten Test klappt das Öffnen einer Bierflasche mit dem Haken spielend leicht, auch wenn ich eigentlich keinen Flaschenöffner brauche, da schon an meinem Victorinox Manager-Taschenmesser einer dran ist. Aber er schadet auch nicht, denn der Spor hat ja einen viel längeren Griff, sodass das Öffnen dank Hebelwirkung deutlich leichtgängiger vonstatten geht.

Ein weiterer Vorteil des Hakens: Wenn du den Olife Titan-Spork nach Benutzung mit Reiseseife wäschst, kannst du ihn leicht an einer Reise-Wäscheleine zum Trocknen aufhängen.

Zum Spork gehört einer kleiner Packsack aus Filz. Der macht im Gegensatz zum Besteck keinen besonders hochwertigen Eindruck. Aber er wiegt nur ein paar Gramm und es ist somit eine gute Idee, den Olife Titan-Spork darin zu verstauen, bevor du ihn in den Rucksack packst. So verhinderst du, dass der Haken und die Gabelzacken Schaden an deiner Ausrüstung anrichten.

Somit bin ich total zufrieden mit dem Spork, und er wandert auf meine Packliste.

Hinweis: Der Hersteller hat mir den Artikel zum Testen zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nichts verpassen!

Folge mir @gipfelwelt

  • outdooractive

Dies schließt sich in 25Sekunden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.