adidas TERREX Fast Mid GTX Surround Schuhe im Schnelltest

Zuletzt aktualisiert

adidas Terrex Fast Mid GTX Schuhe mit Continental-Sohle
adidas Terrex Fast Mid GTX Schuhe mit Continental-Sohle © gipfelwelt.net

Ultraleicht, wasserdicht, luftig, universell einsetzbar, und auch noch ganz schick: Ich bin sehr angetan von den adidas TERREX Fast Mid GTX Wanderschuhen.

So ganz genau weiß ich nicht, was ich in den Händen halte, als ich die adidas Terrex Fast Mid Schuhe aus dem Karton geholt habe. Ich weiß nur: Diese Schuhe sehen aus wie Turnschuhe, sind aber eher ausgestattet wie Wanderschuhe, und wiegen dafür verdammt wenig.

adidas Terrex Fast Mid GTX Schuhe
adidas Terrex Fast Mid GTX Schuhe © gipfelwelt.net

Mit ca. 770 Gramm/Paar Gewicht können die von adidas als “Outdoor-Schuhe” beworbenen Stiefelchen sicher als ultraleicht durchgehen. Denn sie sind so gut ausgestattet, dass du damit gut manche Bergtour meistern solltest. Und im Vergleich zu typischen Wanderschuhen wiegen sie da doch einige hundert Gramm weniger.

Das ist auch der Grund, warum ich auf dieses Modell gestoßen bin. Denn auf meiner sehr fordernden Tour in den Pyrenäen habe ich mein letztes Wanderschuhpaar von Camel Active wortwörtlich durchgelaufen und brauchte Nachfolger. Die wogen 1.200 Gramm/Paar, jetzt bin ich also 430 Gramm leichter unterwegs!

Wasserdicht mit Gore-Tex Surround

Gore Tex Surround-Sohle der adidas Terrex Fast Mid GTX Schuhe
Gore Tex Surround-Sohle der adidas Terrex Fast Mid GTX Schuhe © gipfelwelt.net

Zunächst stößt bei mir auf große Zustimmung, dass für die wasserdichte Ausrüstung Gore-Tex Surround verwendet wurde. Im Gegensatz zu normalen Turnschuhen wird bei festerem Schuhwerk die Atmungsaktivität durch Löcher nicht in den Sohlen, sondern zwischen Sohle und Obermaterial erhöht. So bleibt die Trittfestigkeit unverändert und das Mikroklima im Schuh verbessert sich deutlich. Das macht sich besonders bei Temperaturen in Richtung 30 Grad bemerkbar, aber auch darunter tragen sich die Schuhe spürbar luftiger.

Grip und Dämpfung hervorragend

Aus dem “Terrex”-Sortiment von adidas sind auch meine Laufschuhe. Deswegen kenne ich die verwendete Außensohle von Continental sehr gut. Und die meistert jeden Untergrund mit sehr gutem Grip. Auch bei Nässe bietet sie rutschfreien Tritt auf wechselndem Terrain. Laut Hersteller soll es auch auf dem Schnee rutscharm zugehen, was von meiner Seite allerdings erst noch zu testen ist.

Genauso gut wie der Grip gefällt mir die Dämpfung der Sohle. Weich, aber nicht buttrig, macht sie das Laufen in dem dank seines geringen Gewichts ohnehin schon angenehm zu tragenden Schuh komfortabel. Wechselnde Untergründe werden schön abgefedert. Das Tragegefühl variiert dadurch kaum, egal ob es über harte oder weiche Untergründe geht. Das beugt der Ermüdung des Fußes vor.

Etwas spezielle Schnellschnürung

Schnellschnürung der adidas Terrex Fast Mid GTX Schuhe
Schnellschnürung der adidas Terrex Fast Mid GTX Schuhe © gipfelwelt.net

Grundsätzlich gefällt mir die Schnellschnürung: Nach Festzurren der Schuhbändel lassen sie sich mit einem Plastikclip fixieren. Allerdings steht dann eine Schlaufe über, an deren Ende sich ein weiterer Plastikclip befindet, der dann schlackert. Man kann die Schlaufe zwar etwas kürzen und unterwegs in einen Gummizug auf der Schuhzunge stecken, aber sie schlackert trotzdem. Auch bin ich mir nicht sicher, ob der Fixierungsclip viele Strapazen durchsteht …

Aber rein von der Schnürung her ist das System gut. Vor allem geht das An- und Ausziehen ruckzuck und ist weitaus praktikabler als die umständlichen Metallösen herkömmlicher Wanderstiefel.

Wenig Geröllschutz, faltiges Obermaterial

Ultraleicht bedeutet auch einen gewissen Verzicht. Bei diesen Wanderschuhen ist das vor allem der geringe Geröllschutz. Die Fußspitzen werden durch die verlängerte Sohle und eine Kunststoffkuppe vor Felskontakt geschützt, und an den Fersen ist eine leichte Verstärkung aus Kunststoff. Ein umlaufendes Kunststoffband gibt es nicht. Bloggerkollege Andreas nutzt das Vorgängermodell allerdings sogar für Eistouren mit Leichtsteigeisen.

Etwas heikel finde ich das Obermaterial. Es ist sehr dünn und recht starr, sodass es zu Faltenbildung neigt. Das könnte schnell zu Rissen führen.

Universal einsetzbar

Die adidas TERREX Fast Mid GTX Surround Schuhe sorgen für einen kleinen Exodus auf meiner Packliste. Denn sie machen die drei unterschiedlichen Wanderschuhe, die ich bislang bei meinen (weitestgehend eisfreien) Touren im Einsatz hatte, überflüssig! Tschüss Bergstiefel, tschüss Wanderstiefel, tschüss Wanderschuhe, tschüss Leichtwanderschuhe.

Ja und auch auf Wandersocken kann ich bei diesem Modell verzichten und sie von der Packliste streichen. Denn wovon soll ich Blasen oder Druckstellen kriegen in diesem Ultraleicht-Modell, das bequem wie ein Turnschuh sitzt.

Gibt es nur ein klitzekleines Problem: Aktuell hat adidas die Schuhe nur in der Low-Variante im Sortiment, auch wenn man aus den Vorsaisons noch leicht Mid-Exemplare in verschiedenen Farbvarianten kaufen kann. Ich hoffe, sie kommen auch in der höheren Variante wieder. Denn allein schon wegen dem Plus an Wasserschutz und Stabilität tut man sich einen Gefallen, Wanderschuhe anzuziehen, die über den Knöchel gehen.

[Werbung] adidas TERREX Fast Mid GTX bei idealo DE

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Toll, dass dir mein Beitrag gefallen hat.

Willst du mir auf Social Media folgen?

Tut mir Leid, dass dir mein Beitrag nicht gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.