Ceplex von VAUDE

VAUDE Ceplex
© gipfelwelt.net

Mit Ceplex setzt VAUDE eine selbst entwickelte Technologie ein, um seine Kleidung wetterfest zu machen. Die PTFE-freie Technologie muss sich nicht hinter ihren Konkurrenten verstecken.

Aktuell gibt es Ceplex in drei Varianten:

  • Ceplex pro Membran: Wassersäule 25.000 mm, MVTR 25.000 g/m²/24 h
  • Ceplex advanced Membran: Wassersäule 20.000 mm, MVTR 20.000 g/m²/24 h
  • Ceplex active Beschichtung: wassersäule 15.000 mm, MVTR 15.000 g/m²/24 h

Vaude teilte mir mit, dass man künftig auf die Angabe der Atmungsaktivität mit einem absoluten Wert verzichtet, da dies Laborwerte sind, die nur bedingte Aussagekraft haben. Zudem spiele nicht nur die verwendete Membran eine Rolle, sondern auch der Oberstoff und das Futter.

Ich finde das grundsätzlich schade, da man halt schon gern die verschiedenen Technologien vergleichen möchte. Zumindest lässt sich aus den bisherigen Angaben schon mal ableiten, dass Ceplex zwar nicht im Top-Bereich, aber doch sehr weit vorn mit dabei ist, was die Atmungsaktivität angeht. Auch bei der Wassersäule liegt zumindest “Ceplex pro” dicht hinter den momentanen Spitzenwerten. Der Verzicht auf PTFE und das damit gewonnene Plus an Umweltfreundlichkeit geht also höchstens mit geringen Abstrichen einher.

Die Beschichtungsvariante für Kleidung finde ich nicht überzeugend, Membranen sind doch in vielerlei Hinsicht – Langlebigkeit, Funktionalität … – die bessere Wahl, das ist den höheren Preis allemal wert.

Ein Vorteil der Ceplex-Membran ist, dass es sich um eine porenfreie Menbran handelt, die nicht durch Schmutz, Salz (vom Schweiz) oder Waschmittelrückstände ihre Funktionalität einbüßt. Da dürfte auch nicht der nervige Schwitzigkeits-Effekt der Produkte mit Mikroporen auftreten, da diese nur bei ausreichender Differenz zwischen Außen- und Körpertemperatur optimal den Wasserdampf abtransportieren.

Die Reinigung von Ceplex-Kleidungsstücken kann unkompliziert im Schonwaschgang bis 40 Grad erfolgen.

Den Tragekomfort finde ich recht hoch: Kleidung mit Ceplex-Membran raschelt angenehm wenig und ist leicht, weich und anschmiegsam. Auch wenn man schon ein sehr plastikhaftes Gefühl dabei hat und die Optik auch dementsprechend ist. Im Einzelfall spielt natürlich das verwendete Obermaterial eine entscheidende Rolle. Auf jeden Fall verwendet Vaude gern ein sehr stretchiges Material, das zwar etwas gummiartig ist, aber für einen hohen Tragekomfort sorgt.

Toll finde ich, dass Vaude auch Schuhe mit Ceplex-Wetterschutz im Programm hat. Endlich mal eine Alternative zu Gore-Tex, das den Schuhmarkt ansonsten fast ganz in seiner Hand hat.

Preislich sind die Ceplex-Produkte mit Membran wohl eher im oberen Bereich anzusiedeln, die “Ceplex Active-“Produkte sind recht günstig.

Und wie sieht es im Vergleich zur direkten Konkurrenz aus? Die Top-Variante der ebenfalls PTFE-freien, porenfreien Dermizax-Membran, die etwa bei Bergans-Produkten zum Einsatz kommt, ist von der Funktionalität her überlegen und liegt preislich etwa gleichauf. Die Auswahl ist größer, da es mehrere Hersteller gibt, die auf Dermizax setzen. Den Tragekomfort finde ich bei Dermizax hingegen etwas geringer, da Dermizax deutlich mehr raschelt und nicht so anschmiegsam und weich daherkommt.

Ein weiterer poren- und PTFE-freier Konkurrent ist Drilite von Mountain Equipment, ebenfalls ein hauseigenes Produkt, das an eine Marke gebunden ist. Die Funktionalität ist gleichauf mit der Ceplex Advanced-Membran, das Ceplex-Spitzenprodukt sticht Drilite aus. Preislich sind Drilite-Produkte hingegen unschlagbar günstig, dafür handelt es sich um eine etwas härtere und schwerere Membran, was Abstriche beim Tragekomfort mit sich bringt.

[Werbung] Ceplex Produkte bei Bergzeit DE

Ähnliche Beiträge

Comments are closed.