Zum Inhalt springen

Vaude Farley V Hose im Test

Vaude Farley V Hose im Test
Vaude Farley V Hose im Test © gipfelwelt.net

Mit der Vaude Farley V Hose hat der Hersteller eine Outdoorhose im Sortiment, die sehr leicht ist, schnell trocknet, Mückenschutz und UV-Schutz hat. Der Test.

In den letzten Jahren hat sich das Sortiment für UV-Schutz-Kleidung durch Verschärfung der entsprechenden EU-Richtlinie etwas dezimiert. Daher wollte ich mir jetzt gern mal eine Farley-Hose im Test ansehen, um wieder eine neue Option dafür zu haben, und habe die Vaude Farley V Hose in der langbeinigen Varianten vom Hersteller bekommen.

Tolle technische Eigenschaften der Vaude Farley V

Vaude Farley V Hose Rückseite
Vaude Farley V Hose Rückseite © gipfelwelt.net

Die Farley-Reihe ist schon seit langer Zeit fester Bestandteil des Vaude-Hosen-Sortiments, die sich vor allem durch ihren Sonnenschutz auszeichet. Denn das verwendete Polyamid-Material weist einen hohen UV-Schutz-Faktor (UPF) auf, sodass du dir in der intensiven Gebirgssonne keine Sorgen machen musst. Bei der Vaude Farley V ist er mit 50+ angegegben, was meinem Garnier Ambre Solaire Sonnenschutzspray entspricht.

Die Hose schützt nicht nur vor Sonnenstrahlen, sondern auch vor Mückenstichen. Dafür verwendet der Hersteller eine Imprägnierung auf pflanzlicher Basis. Irgendwann wäscht sie sich zwar aus, bietet dir aber zumindest erst mal Mückenschutz.

Sehr gut gefällt mit auch das geringe Gewicht von 295 Gramm, was für eine langbeinige Hose eigentlich schon im Ultraleicht-Trekking-Bereich liegt.

Noch ein Umweltbonus: Ab nächsten Sommer kommt das Polyamid-Material bei allen Modellen der Farley-Reihe aus Altreifen-Recycling, wie es jetzt schon bei vielen der Fall ist.

Ausstattung und Tragekomfort

Die Vaude Farley V Hose hat eine Gesäßtasche mit und eine ohne Reißverschluss
Die Vaude Farley V Hose hat eine Gesäßtasche mit und eine ohne Reißverschluss © gipfelwelt.net

Die Taschen der Hose erfüllen für das Bergwandern und generell beim Reisen meiner Meinung nach alle Bedürfnisse. Für mich könnten es sogar weniger sein. So kannst du das Portemonnaie in der Hintertasche mit Reißverschluss sicher verstauen. Die rechte Seitentasche hat auch noch ein kleines Reißverschlussfach, meine Montbell Trail Wallet kriege ich auch dort problemlos untergebracht.

Seitentasche der Vaude Farley V Hose mit Geheimfach und Oberschenkeltasche mit Reißverschluss
Seitentasche der Vaude Farley V Hose mit Geheimfach und Oberschenkeltasche mit Reißverschluss © gipfelwelt.net

Das rechte Hosenbein verfügt über eine Seitentasche, ebenfalls mit Reißverschluss, die sich somit ideal für den Transport des Smartphones eignet, das Samsung S21 FE hat dort bestens Platz. Beim Wandern hast du es so immer griffbereit für Fotos oder die Nutzung der Outdoor-App, ohne dass es beim Gehen stört.

Im Test überzeugt die Vaude Farley V auch in den Details. Die Knöpfe, Reißverschlüsse und Nähte haben, wie ich es von Vaude nicht anders kenne, eine hervorragende Qualität. Ohne Zweifel übersteht diese Hose so manche Strapaze am Berg und auf Reisen und kann dir lange erhalten bleiben. Mit gefällt außerdem das schlichte Design, die Logos sind in derselben Farbe gehalten und somit sehr unauffällig. Die Hosenbeine sind mir allerdings etwas zu kurz, bei vielen Vaude-Modellen ist die Normallänge genau richtig für mich, aber hier fallen die Beine offenbar etwas kürzer aus.

Das Material der Hose finde ich nicht ganz überzeugend. Pluspunkte gibt es für das geringe Gewicht und die schnelltrocknende Eigenschaft, sodass du schon fast beim Trocknen zusehen kannst, wenn du mal einen Schauer gerätst oder die Hose wäschst. Auch das matte Finish ist recht schön, und für Polyamid knittert es vergleichsweise wenig. Was mich aber ein bisschen stört ist das laute Rascheln bei jedem Schritt und jeder Berührung. Sie hat auch kein Stretch verarbeitet, was das Rascheln noch verstärkt. Das ist aber auch der einzige Kritikpunkt.

Somit ist die Vaude Farley V Hose eine tolle Option für das Wandern bei frischeren Temperaturen, wenn du lange Beine haben möchtest, oder generell als Reisehose für unterwegs. Im Übrigen gibt es in der Reihe zahlreiche Varianten, auch ein Zip-off-Modell und Shorts. Als UV-Schutz-Kleidung behalte ich die auf jeden Fall auf dem Schirm.

Hinweis: Der Hersteller hat mir den Artikel zum Testen zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nichts verpassen!

Folge mir @gipfelwelt

  • outdooractive

Dies schließt sich in 25Sekunden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.