Bach Cargo Bag Lite 60 im Schnelltest

Bach Cargo Bag Lite 60
Bach Cargo Bag Lite 60 © gipfelwelt.net

Der Bach Cargo Bag Lite 60 ist ein ultraleichter Transportschutzsack, wenn du deinen Rucksack im Flugzeug als Aufgabegepäck transportieren willst.

Nach Erwerb meines neuen Heiligtums, dem ultraleichten Zpacks Arc Zip 57 L Rucksack mit üppigem Packvolumen und kaum Gewicht, wird sich mir auf meinen nächsten Flugreisen die Frage stellen, wie ich diesen heil ans Reiseziel bekomme. Denn meine nächsten Bergtouren sind Einwegtouren und daher so geplant, dass ich nur mit Rucksack von zu Hause aufbrechen werde und den Wanderrucksacsk am Flughafen als Aufgabegepäck transportieren möchte.

Nur ultraleichte 183 Gramm Gewicht

Somit habe ich nach einem guten Transportschutzsack für meinen Rucksack gesucht und bin auf der Suche nach dem leichtesten Modell bei der Schweizer Firma Bach fündig geworden. Sie ist hauptsächlich für ihre Alltagsrucksäcke bekannt, entwickelt aber auch Schutztaschen für Rucksäcke in diversen Größen und für alle möglichen Einsatzzwecke bis hin zu Expeditionen.

Der Bach Cargo Bag Lite 60 wiegt 183 Gramm und war damit der mit Abstand leichteste Transportschutzsack in dieser Größe, den ich finden konnte.

Dabei hat der Bach Cargo Bag Lite 60 die Maße 90 x 35 x 27 cm und passt damit prima für meinen Zpacks Arc Zip 57L Rucksack, der 76 cm lang ist. So ist sogar noch genug Platz im Schutzsack, um den Rucksack zusätzlich in schützende Luftpolsterfolie einzuwickeln – denn er war wirklich sehr teuer 😀 Luftpolsterfolie von 100 cm Breite ist ideal, weil so gleich noch über und unter dem Rucksack was über steht und um die Ober- und Unterseite gelegt werden kann.

Das Gewicht war für mich auch im Sinne des Ultraleicht-Trekking das absolut entscheidende Kriterium, da ich den Transportschutzsack ja nach dem Flug beim Bergwandern die ganze Zeit unnütz im Rucksack transportieren muss und dann erst wieder auf der Rückreise brauche. Im Gegensatz zu meinem Rucksack musste ich mit knapp 30 Euro auch nicht viel Geld für diese Schutzhülle investieren.

Den mitgelieferten Packsack (23 Gramm) finde ich eher verzichtbar, der würde höchstens einen Zweck erfüllen, wenn der Transportschutzsack beim Flug sehr schmutzig geworden ist.

Gutes Handling

Große Öffnung des Bach Cargo Bag Lite 60
Große Öffnung des Bach Cargo Bag Lite 60 © gipfelwelt.net

Sehr gut gefällt mir das Handling mit diesem Schutzsack für den Rucksack. Denn dank des durchgehenden Reißverschlusses über die gesamte Breite ist er schnell über meinen langen und schmalen Rucksack gezogen und wieder entfernt.

Lasche für ein Hängeschloss am Bach Cargo Bag Lite 60
Lasche für ein Hängeschloss am Bach Cargo Bag Lite 60 © gipfelwelt.net

Wenn du möchstest, kannst du den Reißverschluss mit einem Vorhängeschloss verschließen – dafür gibt es zwei Gummilaschen am Reißverschlussende.

Lasche für den Airline-Barcode am Bach Cargo Bag Lite 60
Lasche für den Airline-Barcode am Bach Cargo Bag Lite 60 © gipfelwelt.net

Sehr nützlich ist die Lasche für den Airline-Barcode, damit du mit diesem Sack am Checkin nicht abgewiesen wirst und der Barcode beim Transport sicher befestigt ist.

Der Bach Cargo Bag Lite 60 lässt sich mit dem Wickelverschluss über der Schulter tragen
Der Bach Cargo Bag Lite 60 lässt sich mit dem Wickelverschluss über der Schulter tragen © gipfelwelt.net

Der Wickelgriff eignet sich ganz gut zum Tragen. Toller fände ich natürlich, wenn der Griff vertikal angebracht wäre, weil man den Rucksack so nur senkrecht transportieren kann. Falls du ihn also schon zu Hause in den Transportschutzsasck stecken willst, wird die Fahrt zum Flughafen etwas nervig, wenn dein Rucksack schwer bepackt ist. Immerhin lässt sich der Wickelgriff auch gut über der Schulter tragen, sodass du ihn einigermaßen bequem transportieren kannst.

Beim Nichtgebrauch lässt sich der Bach Cargo Bag Lite 60 dank seines extem dünnen Materials auf kleinstes Packmaß zusammenfalten und verschwindet irgendwo im Rucksack.

Der Bach Cargo Bag Lite 60 sollte ausreichend Wasserschutz bieten

Als wasserdicht wird der Bach Cargo Bag Lite 60 nicht ausgewiesen. Den Beregnungstest in der Dusche übersteht das Material jedoch problemlos. Der Reißverschluss lässt Wasser durch. Allerdings ist er zum einen durch eine großzügige Stofflippe geschützt. Zum anderen gibt es genau dafür ja den Wickelverschluss. Also wenn du den Reißverschluss sorgfältig einwickelst, hält dieser Schutzsack zumindest einer ganzen Menge Feuchtigkeit stand.

Die Nähte an der Unterseite des Bach Cargo Bag Lite 60 wurden allerdings nicht sehr engmaschig verwoben, also könnte es sein, dass auch zwischen den Nähten irgendwann Wasser durchdringt.

Somit würde ich ihn mal als stark wasserabweisend kategorisieren. Für den wesentlichen Gebrauch am Flughafen und auf den Transportwagen sollte er auch bei schlechtem Wetter ja nur über kurze Zeiträme eventuellen Regenschauern ausgesetzt sein und das allemal bewältigen können. Außerdem ist ja sowohl mein Rucksack wasserdicht, als auch die Packsäcke, mit denen ich die Dinge auf meiner Packliste im Rucksack verstaue.

Auch zur Waschbarkeit macht der Hersteller keine Angaben. Da aber keine Beschichtung oder empfindlichen Teile verarbeitet wurden, außer vielleicht die Plastikschnalle für den Wickelverschluss, sollte der Transportschutzsack zumindest ein paar Handwaschgänge in der Waschmaschine überstehen, immer wenn er sehr reinigungsbedürftig ist. Die vorhandene DWR-Imprägnierung wäscht sich dadurch allerdings aus und sollte beispielsweise mit dem umweltfreundlichen Nikwax erneuert werden.

Der Härtetest für den Bach Cargo Bag Lite 60 auf dem Flugfeld steht dann im Sommer an, auf jeden Fall wandert er jetzt erst mal auf meine Packliste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.