Imprägnierung mit Nikwax TX.Direct Spray-On

Mit der Zeit wäscht sich die Imprägnierung von Outdoorbekleidung aus. Wie klappt das Nachimprägnieren mit Nikwax TX.Direct Spray-On?

Mit Nikwax TX.Direct imprägnierte Hose. © gipfelwelt.net

Die sogenannte “dauerhaft wasserabweisende Imprägnierung” (DWR), mit der Outdoorbekleidung behandelt wird, sorgt dafür, dass sich der Oberstoff deiner Bekleidung nicht so schnell mit Wasser vollsaugt. Die Imprägnierung hält zwar nur einer eingeschränkten Menge Nässe stand, meistert aber zumindest kurze Schauer und Nieselregen.

Leider ist die DWR genau eins nicht: dauerhaft. Entgegen der Suggestion des Marketing-Schönsprech wäscht sie sich mit der Zeit aus. Ist die Kleidung mit einer wasserdichten Membran oder Beschichtung versehen, bleibt sie natürlich trotzdem wasserdicht. Aber der Regen perlt nicht mehr ab, das Obermaterial wird nass und schwer und klatscht dir gegen die Glieder. Auch die Atmungsaktivität wird dadurch eingeschränkt.

Jetzt heißt es: nachimprägnieren. Beim Imprägnieren von Schuhen bin ich schon seit Längerem ein Fan der Nikwax-Produkte, weil diese auf Wasserbasis ohne umweltbelastende Fluorcarbone (PFC) hergestellt werden. Sie funktionieren dadurch zwar nicht ganz so gut und sind im Gegensatz zur PFC-Imprägnierung auch nicht schmutzabweisend, aber schmutzig wirst du eh. Und der etwas schlechtere Abperleffekt sollte einem den Umweltschutz wert sein, finde ich.

Als jetzt eine Hose ihren DWR-Schutz verloren hat, habe ich das entsprechende Nikwax-Spray für Kleidung ausprobiert.

Anwendung von Nikwax TX-Direct Spray-On

Das Spray wird direkt auf die Außenseite der gewaschenen Kleidung aufgetragen, sie kann auch noch feucht sein, das stört nicht. Jetzt wirklich großzügig einsprühen. Für ein Kleidungsstück brauchst du da sicherlich mindestens 200 ml. Überschüssiges Spray, das nicht ins Material eingezogen ist, anschließend abschütteln bzw. mit einem Stofflappen abtupfen, sonst gibts weiße Flecken. Achtung, das flüssige Nikwax ist etwas klebrig. So, das wars!

Nach dem Trocknen ist dein Kleidungsstück sofort wieder einsatzbereit. Der säuerliche Geruch verfliegt nach einigen Stunden.

Ich finde das Ergebnis absolut zufriedenstellend. Das Wasser perlt ganz prima wieder ab, wie auf dem Beitragsfoto gut zu sehen ist. Hoffentlich wäscht sich die Nikwax-Imprägnierung nicht so schnell wieder aus.

[Werbung] Nikwax TX Direct Spray bei Bergzeit DE

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.