Huawei 12000 40W SuperCharge Powerbank im Test

Huawei 12000 40W SuperCharge Powerbank
Huawei 12000 40W SuperCharge Powerbank © gipfelwelt.net

Schön, schnell, leicht: Mit der Huawei 12000 40W SuperCharge Powerbank lassen sich Smartphone und Smartwatch unterwegs aufladen. Zur Perfektion fehlt Wasserschutz.

Die Preise für Powerbanks purzeln und purzeln. Da ich für meine Trekkingtouren endlich eine Powerbank mit USB-C-Anschluss haben wollte, um untewegs Handy und Smartwatch aufladen zu können, habe ich mir jetzt diese hier für etwa 30 Euro angeschafft. Sie lädt außerdem viel schneller und hat etwas mehr Ladekapazität als meine alte Powerbank und ersetzt diese ab sofort auf meiner Packliste.

Sehr geringes Gewicht und sehr kurze Ladezeiten

Vor dem Huawei 1200 40W SuperCharge Powerbank Test kommt sie erst mal auf die Waage: Sie wiegt 225 Gramm und ist etwa 70 Gramm schwerer als meine alte Powerbank. Sie lädt dafür viel schneller die Geräte auf und kann auch selbst viel schneller aufgeladen werden. Außerdem hat sie mit 12.000 mAh etwas mehr Kapazität. Das Gewicht ist sicher noch nicht im Ultraleicht-Trekking-Bereich, aber es ist die leichteste Powerbank, die ich mit dieser Ladekapazität gefunden habe.

Die Huawei Powerbank verfügt über eine als Ausgang fungierende USB-A-Buchse, sowie über eine USB-C-Buchse, die sowohl als Eingang, als auch als Ausgang dient. Damit kann sie mit den Ladegeräten aktueller Smartphones aufgeladen werden und kann diese auch ohne Adapter aufladen. Da kann ich nun endlich mein Mini-USB-Kabel zu Hause lassen, das ich für meine alte Powerbank noch benötigt habe.

Die Buchsen sowie der An-Aus-Schalter und die Anzeige-LEDs befinden sich alle an der Kopfseite. Das ist ganz praktisch, so kann die Powerbank auch verwendet werden, wenn man sie hochkant in die Hosentasche oder die Seitentasche des Rucksacks steckt. Grundsätzlich lässt sie sich auch hochkant hinstellen, ist dann aber ein bisschen wackelig.

Mit den Maßen 13,5 x 6,9 x 1,5 cm ist die Powerbank sehr handlich und hat in etwa die Dimensionen eines Smartphones. So ganz nebenbei finde ich das Design der Huawei 1200 40w SuperCharge Powerbank sehr schick.

Die Verarbeitung macht einen wertigen Eindruck. Aber die Unterseite ist aus nachgiebigem Material – wahrscheinlich um Erschütterungen beim Hinlegen der Powerbank abzufedern – und macht daher Geräusche.

Über einen Wasserschutz verfügt die Powerbank leider nicht, und sollte deswegen bei Bergtouren unbedingt im wasserdichten Packsack transportiert werden.

Aufladen der Huawei 12000 40W SuperCharge Powerbank

Beim Schnellladen leuchtet die gründe LED der Huawei 12000 40W SuperCharge Powerbank
Beim Schnellladen leuchtet die gründe LED der Huawei 12000 40W SuperCharge Powerbank © gipfelwelt.net

Den aktuellen Ladestand der Powerbank kriegt man durch Betätigen des An-/Aus-Schalters angezeigt. Dann leuchten bis zu vier LEDs für jeweils 25 Prozent Ladestand auf.

Damit das Schnellladen klappt, muss das aufzulandende Gerät bzw. das verwendete Netzteil zum Aufladen über 40 Watt Power verfügen. Falls das nicht der Fall ist, klappt das Aufladen trotzdem, dauert eben nur um Einiges länger. Mit dem Ladegerät meines Samsung Galaxy S10 bricht der Schnellladevorgang leider immer wieder ab, deswegen habe ich mir ein Huawei SuperCharge Ladegerät um die 20 Euro geholt.

Wenn die Powerbank im Schnelllademodus aufgeladen wird, blinkt eine grüne LED. In diesem SuperCharge-Modus mit 40 Watt dauert das Aufladen knapp 2,5 Stunden, was ich wirklich sensationell finde. Das Netzteil wird in diesem Modus allerdings auch ziemlich heiß.

Das normale Aufladen dauert so an die sechs Stunden, was im Vergleich zu meiner bisherigen Powerbank auch schon eine deutliche Verbesserung ist.

Aufladen deiner Devices mit der Powerbank

Das Aufladen meines Samsung Galaxy S10 Smartphones und meiner Casio Pro Trek WSD-F21HR Smartwatch klappte beim Huawei 12000 40W SuperCharge Powerbank Test sehr gut. Einfach das jeweilige Ladekabel in die USB-Buchse stecken. Das Aufladetempo ist ein ganz bisschen unter dem Tempo an der Steckdose, der Unterschied bis zur vollen Aufladung beträgt aber nur ein paar Minuten.

Die 40 Watt Leistung reichen sogar aus, um Laptops mit der Huawei 12000 40W SuperCharge Powerbank aufzuladen. Das klappt unabhängig vom Laptop-Ladegerät, und damit herstellerübergreifend, mit einem USB-C-zu-USB-C-Kabel. Ich habe das allerdings nicht selbst ausprobiert.

Grundsätzlich passt sich die Huawei 12000 40W SuperCharge Powerbank automatisch an das aufzuladende Gerät an und schaltet sich nach dem Volladen ab, um Überspannung zu verhindern. Man kann aber auch manuell einen sanfteren Modus für Wearables, Headsets und andere Kleinstgeräte einstellen. Dazu einfach vor dem Aufladen zweimal den An-Aus-Schalter drücken. In diesem Modus blinken die LEDs durchgehend nacheinander auf, und dann schaltet sich die Powerbank nach zwei Stunden ab.

Wie oft sich die Geräte mit einer vollgeladenen Huawei 12000 40W SuperCharge Powerbank aufladen lassen, lässt sich nicht so richtig verallgemeinern. Das hängt sehr stark von den aufzuladenden Geräten ab. Mein Samsung Galaxy S10 Smartphone und meiner Casio Pro Trek WSD-F21HR Smartwatch kriege ich auf jeden Fall einige Male aufgeladen, bevor die Powerbank wieder an die Steckdose muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.