Ariel Pods Universalwaschmittel im Test mit Funktionskleidung

Die Ariel Pods Universalwaschmittel werden direkt in die Maschine unter die Wäsche gelegt
Die Ariel Pods Universalwaschmittel werden direkt in die Maschine unter die Wäsche gelegt © gipfelwelt.net

Kein Dosieren, kein Kleckern: Die Ariel Pods Universalwaschmittel sollen das Waschen einfacher machen. Wie klappt damit das Waschen von Funktionskleidung?

Einer meiner meist geklickten Blogbeiträge ist der zum Thema Funktionskleidung richtig waschen. Die Unsicherheit, die damit offenbar einhergeht, scheint vor allem an vielen herumschwirrenden Halbwahrheiten zu liegen. Ich habe jetzt mal die Ariel Pods Universalwaschmittel dafür ausgiebig gestestet.

Tierische oder synthetische Fasern?

Generell sollte Funktionskleidung mit Fasern tierischen Ursprungs und Funktionskleidung mit synthetischen Fasern unterschieden werden. Wolle, Seide und Daune brauchen ein enzymfreies Feinwaschmittel, weil sie sonst verfilzen. Für mich ist das mittlerweile gar nicht mehr relevant, da ich sämtliche tierischen Fasern aus meinem Kleiderschrank verbannt habe. Ich komme damit einfach nicht zurecht und der zusätzliche Aufwand beim Reinigen nervt mich.

Mittlerweile sind synthetische Fasern vor allem für den Einsatz beim Sport in vielerlei Hinsicht überlegen. Mit den neuen Highloft-Fütterungen sind sie dabei, auch die letzte Bastion zu erobern, nämlich das hervorragende Wärme-Gewicht-Verhältnis von tierischen Daunen. Und vor allem sind sie absolut pflegeleicht und trocknen schnell und knitterfrei.

Somit bezieht sich alles Weitere auf synthetische Fasern. Du brauchst exakt ein Waschmittel und sonst gar nichts, um deine gesamte Funktionskleidung in Schuss zu halten. Dann alles bei 30 Grad in den Schonwaschgang, mehr musst du nicht beachten.

Probleme beim Waschen von Funktionskleidung

Meine Hauptgegner als Outdoor-Sportler sind Schmutz und Schweiß in allen Variationen. Besonders problematisch sind die Müffelbakterien, die sich im Schweiß bilden. Werden sie beim Waschvorgang nicht beseitigt, riecht die frisch gewaschene Wäsche muffig. Sie lassen sich am effektivsten mit Bleichmitteln der Vollwaschmittel beseitigen, was für deine Funktionskleidung wiederum eher kritisch ist. Denn Bleichmittel können wasserdichte Membranen beschädigen. Das Waschmittel darf also nicht zu mild, aber auch nicht zu aggressiv sein. Mit enzymfreien Waschmitteln bin ich deswegen nicht glücklich geworden, die Reinigungskraft ist zu gering, um zufriedenstellend wirklich alles aus der Funktionskleidung rauszuwaschen.

Ein weiteres Problem sind Ablagerungen von Waschmittel auf der Funktionskleidung. Besonders Nylonmaterial, wie oft bei Hardshells, Isolationsjacken und Schlafsäcken als Außenmaterial verwendet, ist anfällig für solche Ablagerungen. Sie verhindern eine gute Atmungsaktivität der Membranen, und weiße Flecken sehen natürlich auch hässlich aus und erinnern an die Ablagerungen von Schweißkristallen. Deswegen scheiden Pulverwaschmittel für Funktionskleidung schon mal aus. Aber auch manches Flüssigwaschmittel hinterlässt Schlieren auf der Kleidung.

Warum die Ariel Pods Universalwaschmittel für Funktionskleidung?

Ich habe mich für den Ariel Pods Universalwaschmittel Test entschieden, weil sie versprechen, die oben genannten Probleme zu lösen, und noch weitere Vorteile haben. Universalwaschmittel haben eine intensivere Waschkraft als Colorwaschmittel. Sie beinhalten in der flüssigen Variante wie den Pods aber keine Bleichmittel. Für deine Bettlaken ist das ein echter Nachteil, deine Regenjacke weiß das hingegen zu schätzen.

Das hat sich auch für mich im Ariel Pods Universalwaschmittel Test voll bestätigt: Die Waschkraft ist intensiv genug, dass ich meine Funktionskleidung komplett müffelfrei und sauber kriege. Waschmittelablagerungen wie mit manch anderem Mittel treten auch keine auf.

Die Pods gibt es auch noch als Colorwaschmittel. Die Zusammensetzung scheint aber identisch zu sein und sie sehen sogar gleich aus. Es ist also höchst fragwürdig, ob es überhaupt einen wirklichen Unterschied zwischen den Color- und den Universal-Pods gibt.

Das Aussehen der Ariel Pods Universalwaschmittel gehört meiner Meinung nach in den Bereich der Design-Unfälle. In Kombination mit ihrem glibberigen Äußeren erinnern sie mich an diesen Gummischleim, mit dem Kinder spielen. Wobei die dieses Waschmittel eher mit Süßigkeiten zu verwechseln scheinen.

Die Ariel Waschmittel riechen alle mehr oder weniger gleich, es ist ein sehr künstlicher und recht süßlicher, aber wie ich finde nicht zu aufdringlicher Geruch. Ob man den Geruch mag oder nicht, ist natürlich individuell.

Ein Vorteil liegt in den vordosierten Pods: Einfach einen Pod in der Trommel unter die Wäsche zu legen, ist um einiges anwendungsfreundlicher, als das Mittel aus der Flasche erst dosieren zu müssen, dabei vielleicht noch rumzukleckern, und dann nur ungefähr richtig zu liegen, was die erforderliche Waschmittelmenge angeht. Endlich keine verkrusteten Waschmittelreste mehr auf, in und neben der Waschmaschine. Aber viel wichtiger noch, es wird so die Überdosierung verhindert, weil man nach dem Motto viel hilft viel natürlich dazu neigt, bei sehr schmutziger Wäsche mehr Waschmittel zu verwenden. So ein winziger Pod reicht wirklich vollkommen aus!

Ich hatte Bedenken, dass das bei den Ariel Pods Universalwaschmittel auch ein Problem sein könnte mit der Vordosierung. Denn wenn ich mehr als einen Pod bräuchte, müsste ich ja dann gleich die doppelte Menge in Form von zwei Pods verwenden. Tatsächlich reicht ein Pod aber immer bei einer vollen Waschmaschine, auch hier mit dem sehr kalkhaltigen Wasser in Berlin.

Waschkraft, Kosten und Umwelt

Pods haben irgendwie den Ruf bekommen, besonders teuer und umweltfeindlich zu sein und dann noch eine schlechtere Waschleistung zu haben. Das stimmt aber so nicht wirklich.

Die Waschleistung bei Pods ist geringer als bei Vollwaschmittel in Pulverform, weil sie keine Bleichmittel erhalten. Das ist für deine Funktionskleidung (und auch für die Umwelt) aber ein Vorteil, weil die zu aggressiv sind. Und sofern du keine weiße Funktionskleidung hast, dürfte es eh keinen Unterschied für dich machen.

Zum Preis: Pods sind zwar generell teurer als das Flüssigwaschmittel aus der Flasche. Am günstigsten sind die Ariel Pods Universalwaschmittel in der großen 52er Packung mit 24 Cent pro Pod. Das ist dann aber fast gleichauf mit der Flaschenvariante, wo der Preis mit 22 Cent pro Waschladung angegeben wird. Die große Packung hat auch den Vorteil, dass sie nicht aus so einer unnötigen Hartplastikbox besteht, sondern es ist eine ganz normale Tüte, die laut Hersteller 75 Prozent Verpackungsmaterial spart.

Thema Umwelt und Ressourcen: Die Pods sind die kompakteste Waschmittelvariante und sogar kompakter als Waschmittelpulver. Laut Hersteller ist in den Ariel Pods Universalwaschmittel 80 Prozent weniger Wasser enthalten als im normalen Flüssigwaschmittel. Die verwendete Folie der Pods ist, wie vom Umweltbundesamt bestätigt, vollständig wasserlöslich und biologisch abbaubar. Somit sind Pods nicht unbedingt umweltfreundlicher, aber auch nicht weniger umweltfreundlich als andere Waschmittelformen, und können richtig verwendet Verpackung und Ressourcen sparen. Überdosieren wird außerdem vermieden.

Wenn du ein umweltfreundlicheres Waschmittel willst, brauchst du eines ohne Bleichmittel, Duftstoffe, Polymere, Wasserenthärter, und optische Aufheller. Nur, ist es dann noch ein Waschmittel? Schon die milderen Feinwaschmittel versagen nach meiner Erfahrung bei schmutziger, verschwitzter Funktionskleidung.

Also in der richtigen Packung gekauft und in der sparsamen Dosierung mit einem Pod pro Wäsche verwendet, sehe ich viele Vorteile bei den Ariel Pods Universalwaschmittel. Aber falls du gute Erfahrungen mit einem umweltfreundlicheren Waschmittel gemacht hast, freue ich mich auf deinen Hinweis und probiere es gern mal aus!

Raffaele ist Autor der Gipfelwelt. Passonierter Bergwanderer, Tourengeher, Ultraleicht-Trekking-Fan, Ausrüstungs- und Bekleidungstester.
Beitrag erstellt 259

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.