Dope Adept Snowboardjacke im Test

Zuletzt aktualisiert

3.8
(10)
Dope Adept Snowboardjacke
Dope Adept Snowboardjacke © gipfelwelt.net

Die Dope Adept Jacke ist zum Ski- und Snowboardfahren ausgelegt und bietet viele nützliche Details. Sie ist wasserdicht und verspricht eine gute Atmungsaktivität.

Der Onlineshop Ridestore hat mir diese Jacke seiner Eigenmarke Dope zum Testen zur Verfügung gestellt. Ich habe sie mit in den Skiurlaub genommen.

Eigenschaften der Dope Adept Jacke

Vorderseite der Dope Adept Snowboardjacke
Vorderseite der Dope Adept Snowboardjacke © gipfelwelt.net
  • neue DOPE DRY-Technologie mit 15.000 mm Wassersäule und 15.000 g/m2/24h Wasserdampfdurchlässigkeit
  • umweltfreundliche Imprägnierung mit Bionic-Finish Eco
  • warm gefüttert mit Kunstfaser
  • fest vernähter Schneefang an den Hüften
  • Innentasche
  • Gummizug im Saum
  • Handgelenkgamaschen
  • Liftpass-Tasche am Handgelenk
  • Belüftungsreißverschlüsse unter den Arme
  • Gewicht/Größe M: ca. 1.200 Gramm
  • in zahlreichen Farb- und Mustervarianten erhältlich
Innentasche der Dope Adept Snowboardjacke
Innentasche der Dope Adept Snowboardjacke © gipfelwelt.net

Der erste Eindruck

Beim diesjährigen Skiurlaub in den Dolomiten durfte die Jacke zeigen, was sie kann. Der erste Eindruck ist postiv: Das Material sieht schön stoffig und wie Baumwolle aus. Auch sonst finde ich die Optik schön, sehr gut gefallen mir zum Beispiel die Kontrastelemente in Form der weißen Reißverschlüsse und des weißen Kordelzugs.

Die Jacke ist recht weit geschnitten, was ich nicht so mag. Dafür bietet sie entsprechend viel Bewegungsfreiheit und das Material ist auch recht stretchig und flexibel.

Wie bei den meisten wasserdichten Hardshells kommt es auch bei der Dope Adept zu einer gewissen Geräuschentwicklung. Die Jacke knattert etwas, ich finde sie aber vergleichsweise leise und im ohnehin nicht so ruhigen Skialltag dürfte das niemanden wirklich stören.

Sehr hohe Wärmeleistung

Die Länge der Jacke bis weit über den Hintern ist optimal für den Wintersport, denn dadurch hält sie dich schön warm.

Die Fütterung besteht aus einer Kunststofffaser. Der Hersteller gibt nicht an, wie viel Futter verarbeitet wurde. Da die Jacke eher schwer ist, auf jeden Fall eine Menge. Und das wärmt. Selbt bei zweistelligen Minusgraden auf der Piste reicht die Wärmeleistung aus, ohne Isolationsschicht unter der Jacke tragen zu müssen.

Kapuze mit Klettverschluss der Dope Adept Snowboardjacke
Kapuze mit Klettverschluss der Dope Adept Snowboardjacke © gipfelwelt.net

Helmtaugliche Kapuze

Die Kapuze war bei den eisigen Temperaturen hilfreich. Sie erweist sich als helmtauglich, das heißt sie passt gut über den Skihelm. Sie hat ein paar Einstellmöglichkeiten in Form eines Klettverschlusses zum Verkleinern am Hinterkopf und eines Kordelzuges. Im Test war ein Nachjustieren allerdings gar nicht erforderlich. Die Kapuze hielt gut über dem Helm und ließ in der Gesichtspartie keinen Wind hinein.

Schneefang der Dope Adept Snowboardjacke
Schneefang der Dope Adept Snowboardjacke © gipfelwelt.net

Wem der Wetterschutz noch nicht ausreicht, der kann den fest eingenähten Schneefang mit Druckknöpfen um die Hüften verschließen. Ich habe es nicht ausprobiert, der Schneefang macht zumindest einen sehr robusten Eindruck.

Ärmel mit Lifttasche der Dope Adept Snowboardjacke
Ärmel mit Lifttasche der Dope Adept Snowboardjacke © gipfelwelt.net

Deine Liftkarte kannst du einfach in die Reißverschlusstasche am linken Ärmel packen. So wird sie leicht vom Sensor an den Talstationen erkannt.

Gamaschen der Dope Adept Snowboardjacke
Gamaschen der Dope Adept Snowboardjacke © gipfelwelt.net

Damit du auch an den Händen nicht frierst, sind Handgelenkgamaschen in den Ärmeln vernäht. Hier schlupfst du mit den Händen durch, damit weder Wind noch Schnee in die Ärmel eindringen können. Die Gamaschen sind aus sehr dünnem Material und unter den Handschuhen kaum bemerkbar.

Bei Skifahren wird es ja manchmal recht schwitzig durch den ständigen Wechsel zwischen drinnen und draußen sowie je nach Fahrstil und Piste einer sehr hohen Bewegungsintensität. Dabei beweist die Dope Adept eine sehr gute Atmungsaktivität. Auch nach anstrengenden Abfahrten bewahrt sie ein gutes Mikroklima und es sammelt sich keine Feuchtigkeit in der Jacke.

Hinweis: Die Jacke wurde mir direkt vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was diesen Test jedoch in keinster Weise beeinflusst hat. Alle Tests auf Gipfelwelt.net werden gewissenhaft durchgeführt und zeigen sowohl positive als auch negative Aspekte des getesteten Produkts auf.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung 3.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 10

Toll, dass dir mein Beitrag gefallen hat.

Willst du mir auf Social Media folgen?

Tut mir Leid, dass dir mein Beitrag nicht gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.