Testbericht: Odlo Boxer-Shorts Cubic

Odlo Boxer Shorts Cubic
Odlo Boxer Shorts Cubic © gipfelwelt.net

Ich bin bei der Suche nach neuer, wirklich leichtgewichtiger Funktionsunterwäsche bei Odlo fündig geworden. Die Odlo Boxer-Shorts Cubic sind nicht ganz billig, aber ultraleicht und sehr angenehm zu tragen.

Ich wollte Unterhosen, die nicht nur leichtgewichtig genannt werden, sondern das auch sind. Bei meiner Suche musste ich feststellen, dass viele Produkte schwerer als meine normale Alltagsunterwäsche sind. Im Bereich der 50 Gramm-Marke fand ich nur die Lowe Alpine Dryflo – die aber offensichtlich derzeit in D nicht zu haben sind – und die hier vorgestellten Odlo Boxer Cubic, die mit 48 g/Größe M (nachgewogen) sogar minimal drunter liegen.

Also bestellte ich die mit 29,95 Euro nicht günstigen Unterhosen, um die Odlo Boxer Cubic testen zu können. Sie sind aus 100 % Polyester und bis 30 Grad waschbar – etwas mehr wäre bei Unterwäsche natürlich schön. Mit Grün, Blau, Schwarz und Weiß gibt es etwas Farbauswahl.

Hauchdünne Wabenstruktur der Odlo Boxer Shorts Cubic

Sehr überzeugend fand ich beim Odlo Boxer Cubic Test: Das Material ist samtweich und die Oberfläche hat eine namensgebende kubische Struktur. Ob das Ganze auch modisch wirkt, lasse ich einmal dahingestellt. Aber die Funktionalität lässt meiner Meinung nach wirklich nichts zu wünschen übrig. Ein Hauch von Nichts, der angenehm luftdurchlässig ist und nach dem Waschen bzw. bei Schweiß und Nässe auch am Körper ruckzuck trocknet. Ich bin auch bei hoher Bewegungsintensität und großer Hitze zufrieden.

Auch nach mittlerweile schon mehrmaligem Waschen ist alles noch schick. Einzig das Etikett hat mich genervt – wieso die Hersteller so ein teures Highteczeugs herstellen, und dann ein hartes, kratziges Material für die Etiketten verwenden, ist mir ein Rätsel. Nun ja, gleich mit der Nagelschere abgeschnitten, und gut ist.

Die Shorts sind somit auf die Packliste gewandert.