Louis Widmer Creme Pro-Active Light unparfümiert im Test

Louis Widmer Creme Pro-Active Light © gipfelwelt.net
Louis Widmer Creme Pro-Active Light

Kann die Louis Widmer Creme Pro-Active Light unparfümiert mit ihrer hautfreundlichen Zusammensetzung meine Bergsteigerhaut zufrieden stellen?

Danke L’Oréal, dass ihr meine La Roche Posay Toleriane Fluide Feuchtigkeitspflege einer “Umformulierung” unterzogen habt! Damit ist die tolle Rezeptur Geschichte, die bei mir dank ihrer hautähnlichen Fette (Lipide) wie Squalanöl so prima funktioniert hat. Die vom wechselhaften Bergwetter strapazierte Haut wurde damit bestens gepflegt. Die neue Rezeptur hingegen mag meine Haut leider überhaupt nicht. Es sind keine Lipide mehr enthalten und daher spannt die Haut auch nach dem Auftragen noch.

Also durfte ich wieder auf die nervige Suche nach einer guten Hautpflege gehen, die mich zur Louis Widmer Creme Pro-Active light unparfümiert gebracht hat. Ich suchte eine Creme, die insbesondere die Herausforderungen beim Bergwandern meistert und generell beim Sport nicht stört. Somit brauche ich eine Creme, die viel Feuchtigkeit spendet, um Beanspruchungen durch wechselndes Wetter gerecht zu werden und auch nach der Rasur genügend pflegt, damit ich kein Aftershave mitschleppen muss. Trotzdem sollte die Creme gut einziehen, damit es beim Schwitzen und bei Körperaktivität nicht unangenehm wird. Auch wenn mir Cremegeruch in der Nase hängt mag ich das gar nicht, also am besten eine parfümfreie Pflege. Und das Allerwichtigste: Da ich an Altersakne leide, darf sie keine pickelfördernden Inhaltsstoffe wie etwa Silikone oder bestimmte Pflanzenöle haben.

Teures Apothekenprodukt mit guten Eigenschaften

Ja und da bin ich jetzt wieder bei einem Apothekenprodukt gelandet, was daher leider entsprechend teuer ist: Das 50 ml-Tiegelchen hat einen Originalpreis von etwa 26 Euro und liegt damit auch über dem Preis des Toleriane Fluid. Aber zumindest erfüllt sie da meine Anforderungen, und in Online-Apotheken kann man sie um einiges günstiger ziehen.

Die Louis Widmer Creme Pro-Active Light unparfümiert testen wollte ich trotz des hohen Preises. Auf diese Creme gestoßen bin ich nämlich hauptsächlich, weil sie viele der hautfreundlichen Inhaltsstoffe der alten Toleriane-Rezeptur beinhaltet, insbesondere Squalanöl. Dieses kommt in der Haut vor, aber auch in vielen pflanzlichen Produkten, und hilft der Regenerierung dder Haut.

Für den Louis Widmer Creme Pro-Active Light unparfümiert Test habe entsprechend des Namens die Variante des Produkts ohne Parfüm gewählt. Das ist prima, dass es diese Variante gibt, weil ich grundsätzlich kein Fan von intensiven Gerüchen bin.

Die Rezeptur der Louis Widmer Creme Pro-Active Light unparfümiert ist deutlich reichhaltiger als beim Toleriane Fluid. Aber ich befürchte ich bin in dem Alter, wo ich einsehen muss, dass eine reichhaltigere Pflege für die reifere Haut nicht schadet, wenn ich jetzt eh schon umsteigen muss. Der Schriftzug “Anti-Ageing” auf dem Tiegel tut aber schon ein bisschen weh.

Die Louis Widmer Creme Pro-Active Light unparfümiert hat eine rucksacktaugliche Verpackung

Praktischerweise ist der Tiegel samt Deckel aus Kunststoff, und der Deckel verschließt mit einem festen Schraubverschluss. So kann ich die Verpackung als rucksacktauglich durchgehen lassen und da der Tiegel ziemlich winzig ist, passt er auch bestens in meinen Kulturbeutel. Nur saubere Hände sollte man vor der Anwendung haben, da es keinen Spender gibt, sondern man greift direkt in den Tiegel.

Komplett geruchsfrei ist die Louis Widmer Creme Pro-Active Light unparfümiert nicht, auch wenn kein Parfüm hinzugegeben wurde. Sie verströmt etwas leicht Süßlich-Medizinisches, aber kaum bemerkbar. Der Geruch kommt genau wie der lila Deckel eher feminin rüber, aber da steh ich drüber:-D Gut ist, was gefällt.

Beim Louis Widmer Creme Pro-Active Light unparfümiert Test lässt sich die Creme gut verteilen und zieht bei meiner eher trockenen Haut auch recht schnell ein. Ein ganz leichter Film bleibt allerdings leider doch zurück und die Haut kriegt einen sichtbaren Schimmer. Besonders wenn ich sie zu großzügig auftrage, also weniger ist hier auf jeden Fall mehr.

Dafür fühlt sich die Haut merklich weicher an und ich habe keinerlei Spannungsgefühl mehr, egal, wie sehr sie vorher beansprucht worden ist. Beim Sport stört sie nicht wirklich, ich merke eigentlich gar nicht, dass ich eingecremt bin. So soll es sein. Dass meine Haut die Creme gern mag, zeigt sich auch, weil sie sich bei der Anwendung direkt beruhigt hat. Denn sie war doch etwas strapaziert vom Ausprobieren verschiedener Kosmetika, bis ich dann endlich wieder etwas gefunden habe, was für mich funktioniert.

Trotz kleiner Abstriche beim Tragekomfort und hohen Preises kommt die Louis Widmer Creme Pro-Active Light auf meine Packliste, da ich einfach keine ähnlich gute oder bessere gefunden habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.