Zum Inhalt springen

Snickers als Wanderproviant im Test

Snickers als Proviant beim Wandern im Test
Snickers als Proviant beim Wandern im Test © gipfelwelt.net

Ein Riegel als Proviant für Outdooraktivitäten muss Temperaturschwankungen abkönnen und sollte lecker sein. Mein Test mit Snickers fiel ganz gut aus.

Es ist gar nicht so einfach, den perfekten Riegel für die Verpflegung unterwegs bei Outdoor-Abenteuern zu finden. Erst mal gilt es, einen zu finden, den du lecker findest. Dann sollte er dich schnell mit Kalorien versorgen, damit du Energie für die weitere Tour bekommst. Aber das Allerwichtigste: Er muss einiges an Temperaturschwankungen unbeschadet abkönnen, und sollte auch den Transport im Rucksack einigermaßen unbeschadet überstehen.

Aber bitte mit Schokolade

Für meine Bergwanderungen und Trekkingtouren hat sich mein Quintett für die Outdoor-Selbstverpflegung bewährt. Ich bin absoluter Süßmensch und esse eigentlich nur süße Snacks auf meinen Touren. In der Regel greife ich hier auf Energieriegel aus dem Outdoorladen oder der Drogerie zurück. Die schmelzen nicht bei Hitze und sind in Einzelpackungen erhältlich, sodass sie im Rucksack keinen Schmutz anrichten. Allerdings finde ich die geschmacklich oft hart an der Grenze. Und wenn ich dann einen kleinen Durchhänger habe und der Proviant schmeckt mir nicht richtig, ist das etwas unbefriedigend.

Deswegen habe ich im Laufe der Jahre schon etliche Riegel aus dem Süßwarenregal ausgetestet, die geschmacklich auf einem besseren Niveau sind. Müsliriegel sind sehr robust und am praktischsten für Wanderungen, ich mag sie aber auch nicht wirklich. Als Schokoholic wünsche ich mir da zumindest immer auch etwas Schokolade.

Nüsse als Energielieferanten

Die Kombination mit Nüssen ist auch immer ganz gut: Sie enthalten alles, was du an Nährwerten brauchst, Eiweiß (Proteine), Fett und Kohlehydrate sowie Vitamine. Damit befriedigst du nicht nur schnell den Hunger, sondern hast über einen längeren Zeitraum etwas davon. Abgesehen davon sind sie auch sehr lecker.

Unter den Riegeln, die Schokolade und Nüsse vereinen, sind viele nicht sehr hitzebeständig und zerschmelzen sehr schnell. Falls sie mit Waffel kombiniert sind, kannst du es gleich vergessen. Denn die Waffel wird nach kurzer Zeit labbrig, auch in der geschlossenen Verpackung, und mag Temperaturunterschiede gar nicht. Außerdem wird sie im Wanderrucksack bröselig.

Warum Snickers mich überzeugt hat

Letzten Endes konnte sich im Test beim Outdoorsport nur Snickers bewähren. Wenn es sehr heiß ist, schmilzt die Schokoummantelung zwar auch etwas, aber das Snickers behält einigermaßen seine Form und lässt sich in der Einzelverpackung auch gut verzehren, wenn es etwas weich ist.

Die Zutatenliste finde ich auch ganz gut, Snickers enhtält neben Schokolade und Karamell auch Erdnüsse. Es kommt ohne Konservierungsstoffe aus und besteht fast nur aus natürlichen Zutaten. Es sind allerdings schon auch typische Industrieprodukte wie Sojalecithin, Butterreinfett und Palmfett enhalten, die den Riegel haltbar machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.