Meine Erfahrung mit dem Samsung Smart Repair Service

Screenshot Samsung Smart Repair Service
Screenshot Samsung Smart Repair Service © gipfelwelt.net

Für die Reparatur meines Samsung Galaxy S10 Smartphones habe ich den Samsung Smart Repair Service in Anspruch genommen. Wie hat das geklappt?

Die Top-Smartphones der Samsung Galaxy S-Reihe sind ja schon viele Jahre meine treuen Begleiter beim Bergwandern und halten sich dank geringem Gewicht, wasserfestem Gehäuse und hervorragender Kamera auf meiner Packliste. Leider halten sie beim mir aber bislang nicht sehr lange durch, sodass ich alle ein, zwei Jahre ein neues Gerät brauche. Ich schrotte sie allerdings nicht beim Wandern, sondern regelmäßig im Alltag durch Unachtsamkeiten, und sie verzeihen einfach kaum Stürze und Stöße.

Einerseits ist es schade, dass so teure Smartphones nicht robuster sind. Andererseits trifft das ja auf fast alle technischen Geräte zu. Wenn ich da beispielsweise an meinen Fotoapparat zurück denke, den ich noch dabei hatte, bevor die Smartphones ihn überflüssig gemacht haben – ein falscher Handgriff, und das wars.

Der Samsung Smart Repair Service bietet Festpreise

Nachdem mein Samsung Galaxy S10 sich wegen eines Sturzes verabschiedet hatte, wollte ich es reparieren lassen, um es wenigstens noch für ein bisschen Geld verkaufen zu können. Das Samsung Galaxy S20FE folgte derweil nach. Finanziell hat es sich mit der Reparatur zwar kaum gelohnt, da der Wiederverkaufswert der Smartphones quasi monatlich dramatisch einbricht. Aber wenigstens habe ich die Produktion von Sondermüll vermieden und einen neuen Käufer gefunden, der das Gerät jetzt verwenden kann.

Bevor ich ihn beauftragt habe, ergab die Anfrage bei ein paar Reparaturdiensten, dass der hauseigene Samsung Smart Repair Service tatsächlich mit Abstand am günstigsten ist. Ich kannte den Service bisher noch gar nicht, es ist auch alles noch im Aufbau und scheint generell ein neues Angebot zu sein.

Mir gefällt die maximale Kostentransparenz sehr gut, denn nach Auswahl des Modells und des Schadens kriegt man auf der Webseite des Samsung Smart Repair Service einen Festpreis für die benötigte Reparatur angezeigt.

In meinem Fall war das Display des Samsung Galaxy S10 tot, und die hintere Abdeckung war stark beschädigt und musste ausgetauscht werden. Dafür betrug der Preis 247 Euro. Außerdem funktionierte der An-/Aus-Schalter nicht mehr richtig. Das fiel aber unter die Garantie und wurde kostenfrei mit repariert – ein weiterer Vorteil, wenn man das Gerät zur Reparatur direkt an den Hersteller schickt.

So habe ich die Reparatur online beauftragt und bezahlt, und das Samsung Galaxy mit einer Kopie des Rechnungsbeleges eingeschickt.

Nur zwei Tage Bearbeitung

Ich entschied mich für das Einschicken meines Handys mit Paketdienst. Das Reparaturgerät wird kostenfrei als Express verschickt, wofür du per E-Mail ein Etikett erhältst – leider mit UPS, hier würde ich mir die Option mit DHL zu versenden wünschen, damit man das Gerät unkompliziert in die Packstation zurückschicken lassen kann. Das kann gerade hier in der Großstadt schon ein Hick-hack werden, wenn man gerade nicht zu Hause ist, oder der Paketbote keine Lust hat, mehrere Treppen zu gehen, und das Paket dann irgendwo abgibt.

Hätte ich übrigens vorher gewusst, wie schnell der Samsung Smart Repair Service arbeitet, hätte mit der Anschaffung eines neuen Gerätes gewartet – denn ich habe das reparierte Gerät bereits zwei Werktage später wieder zurück erhalten! Es mag zwar hart sein, aber sicher nicht unmöglich und vielleicht sogar ganz heilsam, mal ein paar Tage ohne Smartphone auszukommen.

Noch schneller geht es mit der Reparatur des Samsung Gerätes direkt vom Hersteller sogar, falls es in deiner Nähe einen “Customer Service Plaza” gibt, wo du das Gerät mit Terminbuchung vorbei bringst und am selben Tag abholen kannst. Als dritte Option gibt es noch den “Express Repair Bus”, den du für 15 Euro Gebühr in deine Nähe bestellen kannst – dann hast du sogar noch geringe Laufwege.

Somit war meine Erfahrung mit dem Samsung Smart Repair Service rundum positiv, und ich werde ihn sicher wieder in Anspruch nehmen, wenn ein Samsung Gerät Zicken macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.