Bioderma Photoderm MAX Brume Transparentes Spray SPF 50+ im Test

Bioderma Photoderm MAX Brume Transparentes Spray SPF 50+
Bioderma Photoderm MAX Brume Transparentes Spray SPF 50+ © gipfelwelt.net

Das Bioderma Photoderm MAX Brume Transparentes Spray SPF 50+ verspricht sehr hohen UV-Schutz mit hautfreundlichen Inhaltsstoffen.

Die spanischen Pyrenäen haben mein Sonnenöl, mit dem ich eigentlich sehr zufrieden war, an seine Leistungsgrenzen gebracht. Denn es war wirklich durchgängig von acht Uhr morgens bis acht Uhr abends strahlender Sonnenschein, eine solch hohe Sonnenexposition habe ich im ja doch eher wechselhaften Hochgebirgswetter noch nie erlebt. Und hier habe ich sehr lange Tagesmärsche gemacht. Sonnenschutzfaktor 30 hat da leider nicht mehr ausgereicht, wie mein Nacken und meine Arme feststellen mussten.

Also habe ich mich direkt umgesehen nach einem Sonnenschutzmittel mit höherem Schutzfaktor. Wichtig ist für mich auch wegen Hautproblemen, dass keine pickelfördernden Stoffe enthalten sind. Des Weiteren mag ich keine intensiven Gerüche. Und natürlich sollte die Textur des Sonnenschutzmittels so beschaffen sein, dass es beim Sport nicht stört und die Haut nicht zukleistert.

So bin ich dann wieder mal, wie auch schon bei meiner Feuchtigkeitspflege, bei einem Apothekenprodukt gelandet. Die sind dann preislich relativ weit oben anzusiedeln. Allerdings kostete mein Sonnenöl immer noch ein Vielfaches dieses Produkts: Das Bioderma Photoderm MAX Brume Spray hat einen Originalpreis von 19,90 €/150 ml. In Onlineapotheken ist es deutlich günstiger erhältlich.

Es verspricht einen Sonnenschutzfaktor von mindestens 50 und wird als nichtkomedogen beworben. Hier kommen zwar im Gegensatz zu meinem Öl wieder chemische Filter zum Einsatz, welche die Aknehaut angreifen können. Aber es werden hauptsächlich Filter der neuesten Generation verwendet, die hautfreundlicher sein sollen. Stoffe, für die eine aknefördernde Wirkung bekannt ist, sind nicht enthalten.

Das Aerosol ist leicht parfümiert. Das hätte es für mich nicht gebraucht, aber zumindest finde ich den Duft ganz angenehm, unspezifisch frisch, fernab der Gerüche von den meisten Drogerie-Sonnencremes.

Kleiner Makel: Leichter Schmierfilm

Das Bioderma Photoderm MAX Brume Spray ist vollkommen transparent, allerdings nicht ganz so spurlos wie in der Eigendarstellung. Es hinterlässt leider einen Film auf meiner Haut. Nach dem Auftragen glänzt es sehr stark, zieht innerhalb einer Stunde oder so noch ein, es bleibt ein matter Schimmer zurück. Das ist zunächst nur ein kleiner optischer Makel. Die Haut ist auch keinesfalls klebrig. Aber wenn man später über eine stark eingesprühte Hautstelle streicht, merkt man das Spray regelrecht an den Fingern.

Auch die Herstelleransage, man müsse das Spray gar nicht einreiben, sondern nur aufsprühen, finde ich nicht vollständig zutreffend. Je nachdem bilden sich kleine Lachen auf der Haut, die man dann schon etwas verstreichen muss, wenngleich das sehr schnell geht. Aber dann hat man eben erst recht schmierige Finger.

Es ist also nicht komplett rückstandsfrei und wenn man was mit Spray an den Fingern anfasst, wird es auch ein bisschen schmierig. In den Händen lässt sich das Aerosol nicht verreiben, um sie wieder davon zu befreien. Das hat bei dem Sonnenöl erstaunlicherweise besser geklappt. Seife brauche ich zwar nicht, um die Hände wieder schmierfrei zu kriegen, aber etwas Wasser.

Spuren auf der Kleidung, wie sie vom Öl enstehen können, sind immerhin nicht zu befürchten. Das Bioderm MAX Brume Solaire istja farblos und beinhaltet keine Fette oder Öle. Das ist neben der einfacheren Anwendung ein weiterer Vorteil gegenüber dem Sonnenöl. Das ewige Gereibe mit dem Öl werde ich auf jeden Fall nicht vermissen.

Wenn das MAX Brume dann endlich wie gewünscht auf der Haut aufgetragen ist, merke ich eigentlich gar nicht mehr, dass ich Sonnenschutz aufgetragen habe. Beim Sport ist das Hautgefühl wie gewohnt, auch das Schwitzen funktioniert ganz normal.

Transporttaugliche Verpackung

Die Verpackung kann für mich gerade so als rucksacktauglich durchgehen. Die Flasche ist aus transporttauglichem Alu und der Verschluss aus nicht ganz so robust wirkendem Kunststoff. Es gibt keine Verschlusskappe, sondern einen Drehverschluss, der die Sprühfunktion öffnet oder sperrt. Das ist eigentlich gut gelöst, nur darf halt nix an dem Plastikkopf kaputt gehen unterwegs, sonst gibts wohl kein Spray. Ich denke ich werde es hauptsächlich in einer der seitlichen Außentaschen des Rucksacks transportieren, damit es möglichst keinen Schaden nimmt.

Unterm Strich bietet das Aerosol einen deutlich höheren Sonnenschutzfaktor als mein bisheriges Öl, kostet wesentlich weniger und ist trotz leichtem Schmierfilm anwenderfreundlicher als das Öl. Daher nix wie ab auf meine Packliste!

[Werbung] Bioderma Photoderm MAX Brume Transparentes Spray SPF 50+ bei idealo DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.