OUTDOOR DEPT Faltbare Trinkflasche im Test

Outdoor Dept. Faltbare Trinkflasche
© gipfelwelt.net

Die OUTDOOR DEPT Faltbare Trinkflasche ist aus weichem Silikon und lässt sich aufrollen. Wie schlägt sie sich in der Praxis?

Diese Flasche wurde mir vom Hersteller zum Testen zur Verfügung gestellt.

Die Eigenschaften

  • Die OUTDOOR DEPT Faltbare Trinkflasche besteht aus weichem Silikon-Material, das laut Hersteller nicht den gesundheitlich bedenklichen Weichmacher Bisphenol A (BPA) enthält. Das Silikon ist absolut hitzebeständig und spülmaschinenfest.
  • Dank der Weithals-Öffnung lässt sich die Trinkflasche gut reinigen.
  • Die Flasche fasst 650 ml, was ich für eine Bergtour etwas wenig finde – ich habe immer einen Liter Wasser dabei.
  • Aufgrund des weichen Materials lässt sich die Flasche in leerem Zustand platzsparend zusammenrollen und mit der angebrachten Silikonschlaufe fixieren.
  • Das Gewicht der leeren Flasche schlägt mit knapp 200 g zu Buche.

Der Test

Die Flasche hatte nach dem Auspacken einen unangenehmen Plastikgeruch. Ich habe sie dann erst mal in die Spülmaschine gesteckt, danach war der Geruch verflogen.

Ich hatte die OUTDOOR DEPT Faltbare Trinkflasche jezt einige Male bei Ausflügen etc. im Rucksack dabei. Gleich aufgefallen ist mir der sehr robuste Deckel der Flasche, der über den Testzeitraum verlässlich dicht gehalten hat. Auch insgesamt macht die OUTDOOR DEPT Flasche einen äußerst soliden Eindruck, was die Verarbeitung und Robustheit angeht. Dank des weichen und nachgiebigen Materials kommt es nicht zu Macken oder anderen Schäden, wenn die Flasche runterfällt. Die Flasche hat übrigens trotz des weichen Materials einen guten Stand, auch wenn sie leer ist.

Aufgerollte Outdoor Dept. Faltbare Trinkflasche
© gipfelwelt.net

Das Zusammenrollen der Flasche fand ich zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man es mal drauf hat funktioniert es aber ganz gut. Man muss erst die Manschette ganz nach oben schieben, die für zusätzliche Stabilität an der Flasche angebracht ist. Dann einfach aufwickeln und mit dem angebrachten Bändchen fixieren.

Fazit

An mein Schätzchen kommt die Flasche zwar nicht heran, dazu ist sie zu schwer und hat zu wenig Fassungsvermögen. Aber mir gefällt das weiche Material und das unkomplizierte Handling. Da eignet sie sich zB gut als Ersatzflasche im Gepäck, die nur gelegentlich zum Einsatz kommt.

Hinweis: Die Trinkflasche wurde mir direkt vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was diesen Test jedoch in keinster Weise beeinflusst hat. Alle Tests auf Gipfelwelt.net werden gewissenhaft durchgeführt und zeigen sowohl positive als auch negative Aspekte des getesteten Produkts auf.

Ähnliche Beiträge

One Comment on “OUTDOOR DEPT Faltbare Trinkflasche im Test”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.