Zum Inhalt springen

Hansaplast Fingerstrips im Langzeit-Test

Hansaplast Fingerstrips im Test
Hansaplast Fingerstrips im Test © gipfelwelt.net

In meinem Langzeit-Test erfährst du, warum die Hansaplast Fingerstrips auf meiner Packliste nicht mehr fehlen dürfen und bei allen Wanderungen mitkommen.

Eine gute Wanderapotheke gehört unbedingt in jeden Rucksack. Denn schon kleine Wehwehchen können dem Spaß an der Wandertour schnell ein Ende setzen. Du brauchst nicht viele Dinge, aber ein paar essentielle Hilfsmittelchen, um dich unterwegs selbst wieder wanderfit machen zu können und gegen die typischen körperlichen Beanspruchungen des Wanderns gewappnet zu sein.

Ein Erste-Hilfe-Set aus dem Outdoorladen versorgt dich schon mal mit Dingen wie einer Rettungsdecke und Verbandszeug, die du hoffentlich gar nie benötigst, aber in einer Extremsituation lebensbedrohliche Gefahren abwenden können. Das Erste-Hilfe-Set kommt also unten in den Rucksack und bleibt da hoffentlich auch. Da habe ich eins von Edelrid mit wasserdichtem Beutel dabei.

Wichtige Artikel für die Wanderapotheke

Relativ regelmäßig zum Einsatz kommen hingegen die Dinge bei nicht so ernsten, aber auch nicht ignorierbaren Problemchen. Die verwahre ich in meinem Sea to Summit Toiletry Bag, damit sie immer griffbereit sind. Zu diesen essentiellen Hilfsmitteln zählen beispielsweise Kohletabletten, denn mit Durchfall wandert es sich schlecht. Schon unreines Wasser verdirbt dir schnell mal den Magen, und die nebenwirkungsfreie Kohle hilft dir, dich ganz schnell wieder von den Bakterien zu befreien.

Ansonsten treten beim Wandern und Bergwandern Hautblessuren sehr häufig auf. Sonne, rauher Fels, Dornen und Gestrüpp und nicht zuletzt natürlich die hohe Beanspruchung der Füße durch das Gehen setzen der Haut zu und du trägst hie und da mal Blasen, Schrammen, Schürfungen und Ähnliches davon.

Ein erster Schrittt ist ein gutes Wundreinigungssspray. Es kühlt und desinfiziert. Außerdem befeuchtet es die Haut, was die Heilung unterstützt. Damit du die Verletzung nun auch vor Umwelteinflüssen schützen kannst, gehören Pflaster ebenso in den Wanderrucksack. Meine Compeed Blasenpflaster habe ich hier schon ausführlich vorgestellt, sie ermöglichen das schmerzfreie Gehen selbst wenn du Blasen bekommen haben solltest.

Warum ich die Hansaplast Fingerstrips so überzeugend finde

Die Hansaplast Fingerstrips halten gut, weil sie mehrmals um den Finger gewickelt werden
Die Hansaplast Fingerstrips halten gut, weil sie mehrmals um den Finger gewickelt werden © gipfelwelt.net

Besoders beasprucht werden beim Wandern und Bergwandern neben den Füßen allerdings auch die Hände und Finger. Mit den Trekkingstöcken sind sie permanent im Eisatz und übernehmen eine wichtige stützende und stabilisierende Funktion. Manchmal brauchst du sie zum Abstützen, immer sind sie Wind, Wetter und Kälte ausgesetzt, und von irgendwelchen Pflanzen ziehst du dir auch sehr schnell Risse und kleine Wunden zu. Wenn du dann immer wieder die Wunde aufreißt oder im Falle von austretendem Blut die Wunde nicht ordentlich verschließt und schützt, wird ein kleiner Riss extrem unangenehm.

Normale Pflaster nützen dir in dieser Situation nicht viel, denn durch die hohe Beanspruchung der Hände lösen sie sich eigentlich sehr schnell wieder vom Finger. Deswegen bin ich schon vor langer Zeit auf die Hansaplast Fingerstrips gekommen und nehme nach dem ersten Test nur noch diese mit.

Der Vorteil der Hansaplast Fingerstrips ist eigentlich nur ein kleiner Unterschied zu normalen Pflastern. Auf einer Seite ist der Klebestreifen nämlich viel länger. So kannst du ihn einmal komplett um den Finger wickeln. Im Ergebnis hält das Pflaster sehr fest und verrutscht nicht beim Einsatz der Trekkingstöcke. Es übersteht auch gut den Kontakt mit Fels und Gestrüpp und bleibt da, wo es soll.

Während es in der Drogerie viele Nachahmerprodukte gibt, gehören die Hansaplast Fingerstrips wie auch die Blasenpflaster zu den Artikeln, wo die günstige Variante im Test regelmäßig versagt. Deswegen nehme ich hier das teure Markenprodukt, denn da kann ich mich darauf verlassen, dass das Pflaster da bleibt, wo es sein soll.

Somit sind sie einer der wichtigsten Artikel auf meiner Packliste und halten sich da schon viele Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.