Grießbrei Outdoor-Rezept

Grießbrei
Grießbrei © gipfelwelt.net

Die Outdoorküche: Eine Flamme, ein Topf, eine Pfanne, eine Schüssel, ein Spork, ein Taschenmesser. Und ganz viel Genuss. Zum Beispiel mit diesem Outdoor-Rezept: Grießbrei.

Warm, süß, nahrhaft und ruckzuck zubereitet: Wenn abends im Zeltlager der kleine Hunger kommt, päppelt dich ein Grießbreichen bestimmt schnell wieder auf. Es lässt sich gut mit dem Campingkocher zubereiten.

Zutaten für Zwei

  • ordentlich Weichweizengrieß, je nach Hunger, mindestens 100 Gramm
  • Milch – oder notfalls Wasser – in doppelter Menge wie der Grieß
  • einige Löffel Zucker oder Honig
  • etwas Zimt

Zubereitung

Gewünschte Menge Grieß in den Topf geben. Zucker oder Honig dazugeben. Alles kräftig mit der doppelten Menge Milch oder Wasser verrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

Mischung auf dem Kocher unter stetigem Rühgen erhitzen, denn Grieß brennt leicht an! Etwa fünf Minuten die Flüssigkeit einkochen lassen, wenn du den Grießbrei wie ich eher flüssig magst, dann noch kürzer.

Zimt drüber streuen – fertig!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.