Pasta al ragù Outdoor-Rezept

Pasta al ragù
© gipfelwelt.net

Die Outdoorküche: Eine Flamme, ein Topf, eine Pfanne, eine Schüssel, ein Spork, ein Taschenmesser. Und ganz viel Genuss. Zum Beispiel mit diesem Outdoor-Rezept: Pasta al ragù.

Beim Kochen auf dem Campingplatz kommen mir immer wieder Nudeln unter, da sie sich mit etwas Übung gut mit dem eingeschränkten Equipment der Campingküche zubereiten lassen. Ein Klassiker ist bei mir dieses Nudelgericht mit Tomaten und Rindfleischstücken. Es braucht allerdings etwas Zeit für die Zubereitung.

Zutaten für Zwei

  • 300 Gramm Nudeln
  • zwei große Tomaten
  • 300 Gramm Rinderfilet bzw. -steak
  • Streukäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung

Die Tomaten kreuzweise an der Schale einritzen und in die Schüssel geben.

Die Nudeln in Salzwasser gar kochen, das Wasser über die Tomaten abgießen. Die Nudeln zum Warmhalten im Topf abdecken.

Die Tomaten etwas im heißen Wasser lassen, bis sich die Schale abziehen lässt. Dann schälen und in Stücke schneiden.

Das Rindfleisch nach Belieben in große oder kleinere Stücke schneiden. Mit Öl in der Pfanne anbraten. Zum Warmhalten zu den Nudeln in den Topf geben.

Nun die Tomaten in die Pfanne geben und mindestens eine halbe Stunde bei stetigem Rühren schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ebenfalls über die Nudeln geben.

Nach Belieben Käse darüber streuen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.