Tagliatelle al salmone Outdoor-Rezept

Tagliatelle al salmone
© gipfelwelt.net

Die Outdoorküche: Eine Flamme, ein Topf, eine Pfanne, eine Schüssel, ein Spork, ein Taschenmesser. Und ganz viel Genuss. Zum Beispiel mit diesem Outdoor-Rezept: Tagliatelle al salmone.

Gern lasse ich mich für die Verpflegung auf dem Campingplatz von den lokalen Angeboten inspirieren. Wenn eine Kühltasche mit dabei ist, kann da auch mal frischer Fisch auf die Einkaufsliste. In Neuseeland gab es vielerorts fantastischen Lachs.

Zutaten für Zwei

  • zwei Lachsfilets
  • 400 g Tagliatelle
  • Zitrone
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Parmesan bzw. Streukäse

Zubereitung

Die Tagliatelle in Salzwasser im Topf al dente kochen. Mithilfe des Deckels Wasser abgießen. Etwas Butter unter die Nudeln heben, damit sie nicht verkleben. Mit der Faltschüssel den Topf zum Warmhalten zudecken.

Die Lachsfilets mit Butter in der Pfanne glasig dünsten. Zu den Nudeln zum Warmhalten in den Topf geben.

Die Zitrone mit dem Taschenmesser halbieren und mit der Hand in die Pfanne ausquetschen. Kerne wieder rausfischen. Jetzt den Pfannenboden auf der Flamme ablöschen. Nach Belieben Butter im Zitronensaft zerlassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Nudeln in der Schüssel anrichten, die Zitronensauce und nach Belieben Käse darüber streuen, mit den Lachsfilets garnieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.